Gegen Rumänien und Montenegro

Ohne Hrubesch in der EM-Quali

SID
Mittwoch, 06.11.2013 | 15:06 Uhr
Horst Hrubesch musste sich kurzfristig einer Bandscheibenoperation unterziehen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss in den letzten beiden EM-Qualifikationsspielen im Jahr 2013 auf Trainer Horst Hrubesch verzichten. Der 62-Jährige musste sich am Dienstagabend kurzfristig einer Bandscheibenoperation unterziehen.

Betreut werden die Nachwuchsspieler des Deutschen Fußball-Bundes während der Partien in Montenegro am 15. November in Rumänien am 19. November von Hrubeschs Assistenten Thomas Nörenberg und Ralf Peter. Bei dieser Entscheidung war auch die sportliche Leitung der A-Nationalmannschaft eingebunden.

Die DFB-Junioren haben die bisherigen vier Spiele auf dem Weg zur EM 2015 in Tschechien gewonnen und liegen mit zwölf Punkten auf Gruppenplatz eins vor Montenegro und Rumänien.

Horst Hrubesch im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung