Arnold und Avevor nachnominiert

SID
Samstag, 16.11.2013 | 13:54 Uhr
Maximilian Arnold spielte am Donnerstag noch für die U 20 gegen Italien
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg und Christopher Avevor von Hannover 96 sind für das EM-Qualifikationsspiel der deutschen U-21-Fußballer am Dienstag nachnominiert worden.

Das Trainerteam mit Thomas Nörenberg und Ralf Peter reagierte damit auf gleich drei Ausfälle: Emre Can und Moritz Leitner sahen am Freitag in Montenegro (1:1) ihre jeweils zweite Gelbe Karte, Erik Durm reiste mit Kniebeschwerden ab.

"Beide Spieler haben sich in der U 20 empfohlen und daher eine Nominierung verdient. Wir bereiten uns weiter konzentriert vor und wollen die Partie gegen die Rumänen gewinnen", sagte Nörenberg, der Horst Hrubesch nach dessen Bandscheibenoperation vertritt.

Maximilian Arnold im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung