Für EM-Qualifikationsspiel am Dienstag

Arnold und Avevor nachnominiert

SID
Samstag, 16.11.2013 | 13:54 Uhr
Maximilian Arnold spielte am Donnerstag noch für die U 20 gegen Italien
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg und Christopher Avevor von Hannover 96 sind für das EM-Qualifikationsspiel der deutschen U-21-Fußballer am Dienstag nachnominiert worden.

Das Trainerteam mit Thomas Nörenberg und Ralf Peter reagierte damit auf gleich drei Ausfälle: Emre Can und Moritz Leitner sahen am Freitag in Montenegro (1:1) ihre jeweils zweite Gelbe Karte, Erik Durm reiste mit Kniebeschwerden ab.

"Beide Spieler haben sich in der U 20 empfohlen und daher eine Nominierung verdient. Wir bereiten uns weiter konzentriert vor und wollen die Partie gegen die Rumänen gewinnen", sagte Nörenberg, der Horst Hrubesch nach dessen Bandscheibenoperation vertritt.

Maximilian Arnold im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung