U 18: Sieg bei Vier-Nationen-Turnier?

SID
Samstag, 16.11.2013 | 17:10 Uhr
Kapitän Simon Kranitz spielt derzeit für den VfB Stuttgart
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Die neu formierten U18-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes haben den Sieg beim Vier-Nationen-Turnier in der Türkei im Visier. Gegen den Gastgeber braucht man dafür aber noch Punkte.

Nach dem 2:1 zum Auftakt über die Niederlande kam die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Ziege gegen Tschechien zu einem 2:2 (0:0). Mit einem Erfolg am Montag (12.00 Uhr) gegen Gastgeber Türkei hätte Deutschland den Turniersieg sicher.

In Side trafen für Deutschland Pascal Sattelberger (62.) vom SC Freiburg sowie VfB Stuttgarts Simon Kranitz (90./Foulelfmeter). "Es wäre für die Mannschaft natürlich eine schöne Sache, wenn man so ein Turnier gewinnen würde", sagte Ziege: "Meine Priorität ist aber, dass wir hier etwas entwickeln und dass die Jungs Erfahrungen sammeln."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung