Qualifikationsrunde in Weißrussland

U19 startet erfolgreich in die EM-Quali

SID
Donnerstag, 10.10.2013 | 20:41 Uhr
Hany Mukhtar ist für die deutsche U19 in Weißrussland im Einsatz
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes sind erfolgreich in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2014 in Ungarn gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Marcus Sorg setzte sich 2:1 (1:0) gegen Runden-Gastgeber Weißrussland durch. Hany Mukhtar (Hertha BSC/8.) brachte die deutsche Auswahl in Führung, Serge Gnabry (FC Arsenal/63.) sorgte für die Vorentscheidung. Weißrussland gelang erst in der Schlussminute durch Wladislaw Kaborda (90.+4) der Anschlusstreffer.

"Es war ein absolut verdienter Sieg. Wir haben das Spiel über weite Strecken beherrscht, lediglich die Chancenverwertung hätte besser sein können. Aber für das erste Spiel war es eine sehr gute Leistung", sagte Sorg. Die zweite Begegnung der Qualifikationsgruppe 5 zwischen Schottland und Lettland endete in Minsk 1:1 (0:1).

Durch den Sieg hat Deutschland bereits im zweiten Gruppenspiel am Samstag (13.00 Uhr) in Minsk gegen Lettland die Möglichkeit, die Qualifikation zur Eliterunde, über die sich für die EM-Endrunde qualifiziert wird, perfekt zu machen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung