Kuranyi hakt Nationalteam nicht ab

SID
Sonntag, 13.10.2013 | 11:50 Uhr
Kevin Kuranyi glaubt noch an eine Teilnahme bei der WM 2014 in Brasilien
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Auch nach mehr als fünf Jahren ohne Länderspiel-Einsatz hat Kevin Kuranyi die Hoffnung auf ein Comeback in der Fußball-Nationalmannschaft nicht aufgegeben.

"Wer weiß: vielleicht schieße ich diese Saison so viele Tore, dass mich der Bundestrainer irgendwann anruft. Zur WM in Brasilien würde ich nicht Nein sagen. Schließlich bin ich ja auch nie aus der Nationalelf zurückgetreten", sagte der Stürmer von Dynamo Moskau der "Bild am Sonntag".

Das letzte seiner 52 Länderspiele hatte der frühere Stuttgarter und Schalker Kuranyi am 6. September 2008 in Liechtenstein bestritten. Als er gegen Russland danach nur auf der Tribüne saß, verließ er zur Halbzeit das Stadion und wurde von Bundestrainer Joachim Löw nie wieder berufen.

Mitleid für Kießling

Mitleid hat der 31-Jährige derzeit mit Bundesliga-Torschützenkönig Stefan Kießling, der seit der WM 2010 nicht mehr eingeladen wurde.

"Das ist für viele nur schwer zu verstehen. Stefan ist Torschützenkönig, bringt jede Woche Top-Leistungen. Was soll er denn noch besser machen", fragte Kuranyi: "Ich kann ihm nur raten: Nicht aufgeben! Wenn du so weitermachst, kommt der Bundestrainer früher oder später nicht mehr an dir vorbei. Bei fast jeder anderen Nationalmannschaft würde Stefan in der Startelf stehen."

Er selbst hat nach eigener Auskunft keine Probleme mehr mit dem Bundestrainer, "auch wenn ich natürlich enttäuscht war, als Löw mir zwar öffentlich verziehen hatte, mich aber dennoch nicht für die WM 2010 nominiert hat. Aber ich gucke mir alle deutschen Spiele im Fernsehen an, drücke die Daumen und freue mich für die Jungs, wenn sie gewinnen. Irgendwann muss man mit dem Thema abschließen und seinen Frieden finden."

Kevin Kuranyi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung