Oliver Bierhoff lobt "einzigartigen" Klose

SID
Montag, 09.09.2013 | 11:16 Uhr
Miroslav Klose erzielte gegen Österreich sein 68. Länderspieltor
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Oliver Bierhoff, EM-Held von 1996 und heute Teammanager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, hat ein Loblied auf Rekord-Torjäger Miroslav Klose angestimmt.

"Ich glaube, Miro ist schon ziemlich einzigartig", sagte Bierhoff der Süddeutschen Zeitung: "Gerd Müller bleibt für immer unangefochten, aber in der Reihe danach kommt sicher bald der Miro. Wegen seiner Kontinuität und dieser unglaublichen Toranzahl."

Klose hatte mit seinem 68. Länderspieltor am vergangenen Freitag gegen Österreich (3:0) den Tor-Rekord von Müller eingestellt, wenn auch in mehr als doppelt so vielen Einsätzen. "Für mich ist Miro eine ideale Mischung aus aus Kalle Riedle und Rudi Völler", äußerte Bierhoff mit Blick auf zwei Weltmeister von 1990: "Der Gedanke, den aktuellen Klose zehn Jahre jünger zu haben, wäre unheimlich interessant. Bei der heutigen Spielweise, mit den heutigen Vorbereitern, würde Miro eine noch größere Karriere machen."

"Meistens nur einer von uns beiden"

Bierhoff und Klose waren einst sogar Teamkollegen in der DFB-Elf. Die erste direkte Begegnung ist Bierhoff aber "nicht mehr so in Erinnerung, wahrscheinlich weil Miro damals noch ruhiger, noch zurückhaltender war als heute. Er war irgendwann ganz einfach da", sagte Bierhoff und bedauerte, dass er nur dreimal gemeinsam mit Klose in der Startelf stand: "Mit seinem heutigen Spielverständnis hätte er auf den Spieler Bierhoff wunderbar eingehen können, aber damals ging aus taktischen Gründen meistens nur einer von uns beiden."

Dass der inzwischen 35 Jahre alte Klose sich nun seit zwölf Jahren im Nationalteam spielt, hängt für den zehn Jahre älteren Bierhoff unter anderem mit dessen Lebenswandel ("Der Miro geht halt lieber morgens angeln als abends in die Disco. Das merkt sich der Körper") und dessen Spielweise sowie dessen sozialem Verhalten zusammen.

"Man kämpft lieber für einen Stürmer, der selbst mitkämpft. Das ist sicher eines von Miros Erfolgsgeheimnissen: dass er immer die Mannschaft hinter sich hat", betonte der Teammanager: "Er biedert sich den Jungen nicht an, aber er ist überall gern gesehen. Und er ist auch als Führungsfigur akzeptiert, ohne dass er dieses Leitwolf-Klischee bedienen würde, das viele Nostalgiker gerne noch sehen würden. Miro wird schon mal laut im Training, aber lässt die Jungen dann nicht stehen, sondern holt sie auch wieder zu sich."

Oliver Bierhoff im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung