"Gomez wird sich als Persönlichkeit entwickeln"

Von Jöran Landschoff
Dienstag, 27.08.2013 | 12:39 Uhr
DFB-Manager Oliver Bierhoff wertet den Wechsel von Stürmer Mario Gomez nach Florenz positiv
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Oliver Bierhoff sieht im Wechsel von Mario Gomez zum AC Florenz keinen Rückschritt. Der Manager der deutschen Nationalmannschaft glaubt für den Stürmer in Italien an die Möglichkeit, sich sowohl spielerisch als auch persönlich weiterzuentwickeln. Zudem sei der wahrscheinliche Stammplatz bei der Fiorentina gut für Gomez und das DFB-Team.

Im Interview mit "Focus Online" ist sich Bierhoff sicher, dass Gomez' Wechsel "kein Rückschritt" ist. Zwar sei der italienische Erstligist nicht mit dem deutschen Rekordmeister vergleichbar, "aber ich glaube sowohl als Spieler als auch als Persönlichkeit wird ihn die neue Situation weiterbringen", so der Europameister von 1996.

Gomez wechselte nach der letzten Saison zum AC Florenz, da er unter Bayerntrainer Pep Guardiola weniger Chancen auf Einsätze vermutete. Bierhoff ist sich sicher, dass Gomez in Florenz "klarer Stammspieler" und "Leistungsträger" sei. "Für uns in der WM-Saison kann das hilfreich sein", erklärte er.

Gomez soll im Rhythmus bleiben

Mit Miroslav Klose und Gomez spielen die beiden deutschen Stürmer nun in der Serie A, die auch bei der WM in Brasilien die größten Einsatzchancen haben. Die italienische Liga sei "in der Spitze vielleicht nicht ganz so stark", aber insgesamt "ausgeglichener" als die Bundesliga, so Bierhoff. "Aber wichtiger ist für uns, dass Mario und Miro regelmäßig auf dem Platz stehen, dass sie im Rhythmus bleiben", erläuterte der Ex-Stürmer.

Mario Gomez spielte insgesamt acht Jahre in der Bundesliga. In Deutschlands höchster Spielklasse absolvierte er für den VfB Stuttgart und den FC Bayern München insgesamt 236 Bundesligapartien und erzielte dabei 138 Tore.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung