Adrion: "Zeit, dass wir auch Endspiele gewinnen"

SID
Donnerstag, 18.04.2013 | 12:10 Uhr
Rainer Adrion will mit der deutschen U21 Nationalmannschaft den Titel in Israel
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Für Rainer Adrion ist die Zeit reif. Knapp 50 Tage vor dem Beginn der U21-Fußball-Europameisterschaft in Israel (5. bis 18. Juni) setzt der DFB-Trainer sein Team unter Druck.

"Es wird ja langsam mal Zeit, dass wir auch Endspiele gewinnen", sagte der 59-Jährige im Interview mit der Zeit. Allerdings warnt Adrion auch: "Das wird uns übrigens nicht gelingen, wenn wir einfach nur die Spanier kopieren."

Auf keinen Fall aber sieht Adrion die deutschen Mannschaften als Kopien der so erfolgreichen Iberer. "Das ist doch Quatsch. Wir haben gesagt, dass wir einen attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen lassen wollen, wie es Spanien gelingt. Das heißt aber nicht, dass wir Spanien kopieren", sagte Adrion: "Das wäre auch nicht klug. Wir wollen diese spielerischen Elemente mit unseren typisch deutschen Tugenden verbinden und eine eigene Identität in unserem Spiel entwickeln."

Deutsche haben starken Willen

Adrion ist von der Qualität seiner Mannschaft überzeugt: "Die deutschen Spieler haben den Spaniern etwas voraus, was man in keiner Talentschmiede lernen kann. Unsere Spieler sind durchsetzungsfähiger, zäher, sie sind zweikampfstärker und haben einen starken Willen", sagte er: "Wenn wir es schaffen, die Technik mit den Tugenden zu verbinden, dann wird das auch Erfolge zeitigen, da bin ich sicher."

Die deutsche Mannschaft trifft in der Gruppe B auf Titelverteidiger Spanien, die Niederlande und Russland. Im Auftaktspiel steht das Adrion-Team am 6. Juni in Petach Tikwa dem Team Oranje gegenüber.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung