Löw meldet in Kasachstan: "Alle Mann an Bord"

SID
Donnerstag, 21.03.2013 | 18:18 Uhr
Bei der Ankuft zur Pressekonferenz in Astana wurde Joachim Löw gefeiert wie ein Popstar
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die deutsche Nationalmannschaft hat vor dem WM-Qualifikationsspiel in Kasachstan am Freitag keine weiteren Ausfälle zu beklagen.

"Alle Mann an Bord", meldete Bundestrainer Joachim Löw zufrieden bei einer Pressekonferenz um 22.00 Uhr Ortszeit im völlig überfüllten Presseraum der Astana Arena. Dort wurde Löw von den einheimischen Fans fast wie ein Popstar mit einem Blitzlichtgewitter empfangen.

Mit Blick auf die Partie in Astana erklärte Löw: "Wir haben keine Angst, aber wir haben Respekt. Die Kasachen sind körperlich stark und hochmotiviert. Diese Mannschaft wird sich mit Händen und Füßen wehren. Und dass wir beim letzten Mal mit einem 0:0 in die Pause sind, haben wir auch noch nicht vergessen."

Keine Nachwirkungen

Löw hatte vor (Mats Hummels, Holger Badstuber, Miroslav Klose) und nach der Nominierung (Lars und Sven Bender, Toni Kroos) jeweils drei Absagen hinnehmen müssen. Die drei angeschlagenen Spieler Sami Khedira, Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski sind aber alle fit. "Es gab keine Nachwirkungen", berichtete Löw.

Nachnominierungen schloss Löw allerdings nicht aus. "Sollte morgen im Spiel was passieren, muss man sich überlegen, ob wir am Samstag noch Spieler nachnominieren", sagte der Bundestrainer. Schon vier Tage nach dem Duell in Astana empfängt das DFB-Team Kasachstan in Nürnberg zu einem weiteren Qualifikationsspiel für die WM 2014.

Joachim Löw im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung