Fussball

Bundestrainer Löw lobt Frankfurt-Keeper Trapp

Von Martin Jahns
Joachim Löw ist begeistert von Trapps Auftritten für Eintracht Frankfurt in dieser Saison
© getty

Bundestrainer Joachim Löw äußerte sich am Rande der Nominierung für die kommenden WM-Qualifikationsspiele gegen Kasachstan lobend über Eintracht Frankfurts Torhüter Kevin Trapp.

Der 22-Jährige habe laut Löw "jede Menge überragende Spiele in dieser Saison" abgeliefert. Mit Manuel Neuer (FC Bayern München) und Rene Adler (Hamburger SV) sind die ersten beiden Plätze auf der Torhüterposition derzeit fest besetzt.

Dahinter kämpfen Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach), Ron-Robert Zieler (Hannover 96) und möglicherweise auch Trapp um einen Platz im Kader bei der WM 2014. Löw wolle sich bei dieser Entscheidung jedoch Zeit lassen: "Wir müssen uns nicht jetzt schon festlegen, wer die Nummer zwei, drei, vier und fünf ist."

Trapp wechselte im Sommer 2012 vom 1. FC Kaiserslautern nach Frankfurt und stand dort in der aktuellen Saison in allen Bundesligaspielen über die volle Distanz auf dem Platz. Die DFB-Elf trifft im Rahmen der WM-Qualifikation am 22. März in Astana und am 26. März in Nürnberg auf Kasachstan.

Kevin Trapp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung