Schweinsteiger ergreift Partei für Ballack

SID
Montag, 28.01.2013 | 13:32 Uhr
Bastian Schweinsteiger (l.) spielte gemeinsam mit Michael Ballack (r.) bei Bayern und im DFB-Team
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Bastian Schweinsteiger, Vize-Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, hat Kritik am Umgang mit Michael Ballack geübt: "Er ist einer der besten Spieler, die wir hatten. Er hat viel für den Fußball geleistet."

"Er ist einer der besten Spieler, die wir hatten. Man hat leider immer im Hinterkopf, dass er ja keinen internationalen Titel gewonnen hat. Doch er hat viel für den deutschen Fußball getan. Das wird leider viel zu wenig wertgeschätzt. Im Ausland würde man damit anders umgehen", sagte Schweinsteiger dem "kicker".

Der Profi des FC Bayern unterstrich deshalb auch, dass er grundsätzlich bereit sei, in einem Abschiedsspiel für Ballack dabei zu sein. "Wir haben uns zuletzt in München gesehen, da hat er mich gefragt, ob ich Lust hätte."

"Wenn er mich einlädt und der Verein zustimmt, dann spiele ich sehr gerne", sagte Schweinsteiger, der viele Jahre zusammen mit Ballack in der Nationalelf, aber auch bei Bayern gespielt hatte.

Abschiedsspiel am 5. Juni

Seinen letzten Auftritt als Fußballer plant der 36 Jahre alte Ballack, der im vergangenen Sommer seine Karriere beendet hatte, am 5. Juni. Der Austragungsort steht noch nicht fest. Im Gespräch sind Leipzig, Leverkusen und Kaiserslautern.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte dem langjährigen Kapitän, der 98 Länderspiele absolvierte, ein offizielles Abschiedsspiel verweigert.

Wie sein weiterer Lebensweg aussehen wird, hat Ballack derweil noch nicht entschieden. "Ich bin ja erst vor sechs Monaten zurückgetreten. Ich werde mir in Ruhe Zeit lassen, wo es dann in Zukunft hingeht", sagte der ehemalige Profi des 1. FC Kaiserslautern, von Bayer Leverkusen, Bayern München und des FC Chelsea.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung