Die nächste Stufe wird gezündet

Von Für SPOX in Sindelfingen: Haruka Gruber
Mittwoch, 12.12.2012 | 23:23 Uhr
Ausnahmen, nicht die Regel: Mario Götze und Alexander Merkel werden seit U 15 vom DFB gefördert
© Imago
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Wie wird das ewige Spannungsfeld bei der Jugendförderung gelöst? Baut der DFB für 35 Millionen Euro ein neues Herzstück? Warum sind Mario Götze und Andre Schürrle extrem? DFB-Sportdirektor Robin Dutt, seit dem August Nachfolger von Matthias Sammer, über seine Ansichten und Ansätze.

Wie ist die Leistungsstärke der DFB-Nachwuchsteams?

2009 hatte sich Einmaliges zugetragen: Die DFB-Jugend regierte Europa. Exakt 47 Tage lang war Deutschland zur gleichen Zeit Europameister bei der U 17, U 19 und U 21.

Eine herausragende Leistung, der allerdings eine Phase der Ernüchterung folgte.

Der Nachwuchs enttäuschte nicht vollends, doch abgesehen vom U-17-Jahrgang 2010 und 2011 (beide Male Vize-Europameister) wurden alle Großturniere verpasst.

Die U 17 fehlte bei der EM 2010. Die U 19 war seit dem EM-Sieg 2008 gar bei drei Europameisterschaften in Folge (2009 bis 2011) abwesend - was gravierendere Auswirkungen hatte, weil so automatisch die U 20 an zwei Weltmeisterschaften nicht teilnehmen konnte (2011, 2013).

Der U 21, damals ebenfalls amtierender Europameister, unterlief 2011 eine Peinlichkeit, als mit einem 1:4 in Island bereits zwei Spieltage vor Ende der Qualifikationsgruppe das Verpassen der EM feststand. Die Qualifikation der deutschen U 21 für die EM 2013 ist immerhin die Andeutung einer Wende zurück zum Guten.

DFB-Sportdirektor Robin Dutt betont jedoch gegenüber SPOX, dass er eine Nachwuchs-Nationalmannschaft nicht nur unter dem Aspekt beurteilt, ob Titel gewonnen werden: "Die entscheidende Frage lautet: 'Wie schaffen wir die Balance aus Tagesergebnis und Ausbildung?'"

Es sei nicht zielführend, wenn nur des Erfolgs willen ein 17-Jähriger mit einer Größe von 1,90 Metern gefördert wird, weil dieser den Gleichaltrigen körperlich überlegen ist.

"Mit so einem Spieler würde man im Jetzt Spiele gewinnen. Wenn der Spieler aber vier Jahre später von den anderen technisch überholt wird, verliert man im Morgen genau die gleichen Spiele", sagt Dutt.

Das Gebot der Nachwuchsforderung: "Die Ausbildung ist erst abgeschlossen, wenn es ein Spieler in die Bundesliga oder sogar Nationalmannschaft schafft. Im Zweifel sind wir bereit, das Tagesergebnis zu riskieren, um die Ausbildung zu fördern."

Frage 2: Sind Veränderungen im Trainerstab zu erwarten?

Frage 3: Welche fußballerischen Aspekte sollen gestärkt werden?

Frage 4: Werden neue Wege der Talentsichtung beschritten?

Frage 5: Wird ein nationales Leistungszentrum gebaut?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung