"Wir haben Irland stärker erwartet!"

Von Micil Glennon
Samstag, 13.10.2012 | 11:33 Uhr
War enttäuscht von der schwache Leistung der Iren: Oliver Bierhoff
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Es war eine Glanzvorstellung, die das deutsche Team im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland in Dublin geboten hat. Mit einem 6:1-Erfolg Irland auf heimischem Geläuf abgebügelt, schwer verprügelt und dabei wirklich guten Fußball geboten - kein Wunder, dass sich Team-Manager Oliver Bierhoff sehr zufrieden zeigte.

Die Deutlichkeit des Ergebnisses führt Bierhoff aber nicht nur auf die Klasse der DFB-Auswahl zurück: "Wir hatten Irland eigentlich etwas stärker erwartet", so der Nationalspieler gegenüber Goal.com. "Wir haben natürlich sehr konzentriert gespielt. Zudem haben wir talentierte Spieler mit herausragenden technischen Fähigkeiten und anderen Talenten, aber die Vorstellung der irischen Mannschaft war schon ein wenig enttäuschend."

Mit Ausnahme der ersten halben Stunde, in der die Iren die Partie noch einigermaßen ausgeglichen gestalten konnten, war der Gastgeber hoffnungslos unterlegen. Mit spielerischer Leichtigkeit dominierte die deutsche Mannschaft, bei der Marco Reus (2), Miroslav Klose, Mesut Özil und Toni Kroos (2) für die Tore sorgten, und stieß mit zunehmender Spielzeit auf immer weniger Widerstand. Irlands Ehrentreffer durch den eingewechselten Andrew Keogh in der Nachspielzeit war lediglich ein Schönheitsfehler.

Drittes Tor der Schlüssel

"Als wir nach dem 2:0 das dritte Tor direkt nach der Halbzeit nachgelegt haben, war das Spiel zu unseren Gunsten gelaufen", sagte Bierhoff. "Es ist nicht so einfach gegen uns zu spielen. Ich weiß nicht viel über die ganze Situation hier in Irland, aber ich weiß, dass Trapattoni ein großer Trainer ist und eine Menge Erfahrung einbringt."

Während Deutschland die WM-Qualifikationsgruppe C mit neun Punkten souverän anführt, liegt Irland derzeit mit drei Zählern aus zwei Spielen auf dem dritten Rang. Am kommenden Dienstag tritt das Team von Giovanni Trapattoni auf den Färöer Inseln an, die deutsche Mannschaft empfängt die ebenfalls noch verlustpunktfreien Schweden in Berlin.

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung