Nationalspieler erhalten bis zu 200.000 Euro

SID
Dienstag, 09.10.2012 | 13:25 Uhr
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach war mit den Verhandlungen zufrieden
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Im Falle einer erfolgreichen Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erhalten die deutschen Nationalspieler eine Prämie von bis zu 200.000 Euro.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einigte sich mit dem Mannschaftsrat um Kapitän Philipp Lahm darauf, dass jeder Spieler pro Einsatz in der insgesamt zehn Partien umfassenden Qualifikation jeweils 20.000 Euro bekommt. Allerdings werden die Beträge nur dann ausgezahlt, wenn das Team das Ticket für die WM-Endrunde löst.

Damit kommt dieselbe Prämienregelung wie vor der WM 2010 in Südafrika zum Tragen. "Ich freue mich, wie schnell und unproblematisch es möglich war, eine Einigung herbeizuführen", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Die aktuelle Tabelle der Gruppe C

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung