Deutschland mit Trauerflor in Dublin

SID
Freitag, 12.10.2012 | 12:56 Uhr
Die deutsche Nationalmannschaft trauert um den verstorbenen Helmut Haller
© Getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Live
Häcken -
AIK
Ligue 1
Live
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Nach dem Tod von Helmut Haller wird die deutsche Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland in Dublin mit Trauerflor auflaufen. Der 33-malige Nationalspieler ist am Donnerstag im Alter von 73 Jahren gestorben.

Für das Spiel am kommenden Dienstag gegen Schweden in Berlin werde der DFB bei der FIFA beantragen, eine Gedenkminute einzulegen. Dies teilte der Verband am Freitag mit.

DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock würdigte Haller als ein sozial und gesellschaftlich engagiertes Vorbild, dem der DFB "ein ehrendes Andenken bewahren" werde. Und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff betonte die Rolle, die Haller als Botschafter im Ausland gespielt habe. "Aus meiner eigenen Zeit in Italien weiß ich, dass Helmut Haller auch dort verehrt wurde. Er hat international viel für das Ansehen Deutschlands und der Nationalmannschaft getan, für die er von 1958 bis 1970 gespielt hat, sagte Bierhoff.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung