Fussball

Kroos und Schmelzer zurück im Training

SID
Toni Kroos konnte nach seiner Beckenprellung am Sonntag wieder trainieren
© Getty

Mit den zuletzt verletzten Toni Kroos und Marcel Schmelzer hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Training am Sonntag den Schwerpunkt auf schnelles und direktes Angriffsspiel gelegt.

Zwei Tage von der WM-Qualifikationsspiel in Wien gegen Österreich sagte Bundestrainer Joachim Löws Assistent Hans-Dieter Flick: "Wir müssen das Spiel noch konsequenter und seriöser angehen, unsere Chancen besser nutzen. Die Zuordnung muss stimmen, damit wir nach hinten keine Räume bieten. Ich erwarte eine hitzige Atmosphäre."

Kroos konnte schon am Vormittag voll mittrainieren und ist in Wien einsatzfähig. Ein Fragezeichen steht jedoch weiterhin hinter Schmelzer, der vormittags noch leichtes Einzeltraining absolvierte, am Nachmittag aber mit dem Team trainierte.

Das DFB-Team im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung