Donnerstag, 06.09.2012

WM-Qualifikation gegen Faröer

Kroos fällt aus, Podolski auf der Bank

Der Münchner Toni Kroos wird im WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer in Hannover am Freitag definitiv nicht für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielen können. Der 22-Jährige fällt wegen einer Hüftprellung aus.

Kroos (r.) nach seinem Tor am Wochenende beim 6:1 gegen den VfB Stuttgart
© Getty
Kroos (r.) nach seinem Tor am Wochenende beim 6:1 gegen den VfB Stuttgart

Der 22-Jährige fällt wegen einer Hüftprellung aus. Er wird erst ab Samstag wieder am regulären Training in Barsinghausen teilnehmen.

Am Montag reist die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zum zweiten WM-Qualifikationsspiel nach Wien, wo am Dienstag Österreich der Gegner sein wird.

Podolski nicht von Beginn an

Gegen die Färöer wird Lukas Podolski nicht in der deutschen Startelf stehen. Hansi Flick, Assistent von Bundestrainer Joachim Löw, gab am Donnerstag in Barsinghausen bei der DFB-Pressekonferenz acht Spieler aus der geplanten Elf bekannt: Manuel Neuer spielt im Tor, als Außenverteidiger sind Philipp Lahm auf rechts und Marcel Schmelzer auf links vorgesehen, im Mittelfeld werden Sami Khedira, Thomas Müller, Mesut Özil und Marco Reus spielen, als einziger Stürmer wird Miroslav Klose nominiert.

Lediglich die Besetzung der Positionen für die beiden Innerverteidiger und einen defensiven Mittelfeldspieler verriet Flick nicht. Als Innenverteidiger wird Löw aus dem Trio Mats Hummels, Holger Badstuber und Per Mertesacker zwei Spieler auswählen. Als zweiter defensiver Mittelfeldspieler neben Khedira deuten Trainingseindrücke darauf hin, dass Ilkay Gündogan den Vorzug vor Lars Bender erhält.

Das DFB-Team im Steckbrief

Get Adobe Flash player


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.