Fussball

Müller bereut frühen Rücktritt aus DFB-Team

SID
Gerd Müller (l.) wäre gern noch länger im DFB-Trikot aufgelaufen
© Getty

Welt- und Europameister Gerd Müller bereut seinen frühen Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft nach dem Gewinn des WM-Titels 1974.

"Die Entscheidung würde ich heute so nicht mehr treffen. Ich hätte gerne noch bei der EM 1976 gespielt", sagte der 66-Jährige der "Bild"-Zeitung und führte fort: "Ein Hilferuf - und ich wäre sofort dabei gewesen."

Rekord-Torschütze Müller war mit nur 28 Jahren offiziell aus privaten Gründen aus der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes zurückgetreten. Bis dahin hatte er in 62 Länderspielen 68 Tore erzielt.

Gerd Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung