DFB-Team ist für Hickersberger hoher Favorit

Hickersberger: "Platz eins geht an Deutschland"

SID
Samstag, 08.09.2012 | 11:06 Uhr
Für Josef Hickersberger (l.) ist der Gruppensieg bereits vergeben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Das DFB-Team ist nach Einschätzung des ehemaligen österreichischen Nationaltrainer Josef Hickersberger der hohe Favorit auf den Gruppensieg in der WM-Qualifikationsgruppe C.

"Platz eins ist an Deutschland vergeben. Es geht für Schweden, Irland und Österreich um Rang zwei", sagte der 64-Jährige, der in der Bundesliga für Düsseldorf und Offenbach spielte und zweimal Trainer der österreichischen Nationalmannschaft war, der "Rheinischen Post" am Samstag.

Das österreichische Team, das am Dienstag in Wien Gegner der deutschen Elf sein wird, sei mit dem neuen Trainer Marcel Koller und vielen guten Talenten deutlich stärker als bei der EM 2008. Er halte einen Sieg der Austria-Auswahl nicht für wahrscheinlich, aber bei einem schlechten Tag der deutschen Mannschaft sei er durchaus möglich, sagte Hickersberger.

Die WM-Qualifikation in Europa im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung