Kritk an Joachim Löw

Magath: Schweinsteiger die falsche Variante

Von Sandra Specks
Montag, 20.08.2012 | 14:58 Uhr
Magath knöpft sich das Kuschel-System Löw vor und kritisiert Schweinsteigers Einsatz
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Die Bundesliga steht vor der Tür, doch für die Verantwortlichen scheint das EM-Aus der deutschen Nationalmannschaft immer noch gegenwärtig. Nachdem Joachim Löw die Kritik an seiner Aufstellung zuletzt scharf zurückgewiesen hatte, legt Wolfsburgs Trainer Felix Magath noch einmal nach.

Das EM-Aus der deutschen Nationalmannschaft dürfte nun langsam verdaut sein. Doch nachdem Joachim Löw erst vor einigen Tagen die Kritik an seiner Person gekontert hat, schießt nun Wolfsburgs Trainer Felix Magath noch einmal zurück.

Dass das Team von Joachim Löw im Halbfinale gegen Italien ausgeschieden ist, scheint für Magath einen Grund zu haben. Laut dem 52-Jährigen entschied sich der Bundestrainer mit der Wahl von Bastian Schweinsteiger für die falsche Variante.

"Mich hat die Aussage irritiert"

Immerhin habe dieser vor der Partie auf Grund einer Knöchelverletzung seinen eigenen Stammplatz in Frage gestellt. "Mich hat die Aussage irritiert", so Magath gegenüber dem "Focus".

Und weiter: "Bei einem Beobachter erweckt das einen schlechten Eindruck, wenn ein Führungsspieler sagt: ,Weiß nicht - geht nicht.' Es ist dann schwierig, als Taktgeber auf dem Platz zu funktionieren."

Magaths Kritik an Schweinsteigers Einsatz ist offenbar grundsätzlicher Natur. Bereits 2004 habe Schweinsteiger nach der EM nur halbherzig bei den Bayern mitgekickt. Der damalige FCB-Trainer Magath habe dem Jungnationalspieler daraufhin gesagt, so funktioniere das nicht.

Magath schickte Schweinsteiger zu den Amateuren

"Weil er weiter rumgurkte, habe ich ihn zu den Amateuren geschickt." Nach 14 Tagen sei das Thema erledigt gewesen und Schweinsteiger habe sich gefangen.

Aber nicht nur Schweinsteiger wird zur Zielscheibe von Magath: "In dieser Mannschaft wurde sehr viel Wert auf die spielerischen Möglichkeiten gelegt und wohl zu wenig auf Einsatz und kämpferische Akzente."

WM 2014: Die Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung