Fussball

Vier Neulinge bei der U21

SID
Rainer Adrion nominierte vier Debütanten für den Test gegen Argentinien
© Getty

Mit vier Debütanten startet die U-21-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in die neue Länderspielsaison. Am Dienstag treffen die deutschen Junioren erstmals auf Argentinien.

Für das Spiel auf dem erst kürzlich nach Umbau wiedereröffneten Bieberer Berg in Offenbach berief U21-Trainer Rainer Adrion insgesamt 21 Akteure. Neu dabei sind die beiden Verteidiger Oliver Sorg (SC Freiburg) und Stefan Thesker (1899 Hoffenheim) sowie die Angreifer Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen) und Sebastian Polter (1. FC Nürnberg).

Das Spiel gegen Argentinien gilt dem deutschen Nachwuchs als Generalprobe für die Qualifikation zur U21-Europameisterschaft, die im Sommer 2013 in Israel stattfinden wird. In den letzten beiden Ausscheidungsspielen trifft der aktuelle Tabellenführer der Gruppe eins auf Weißrussland (7. September) und Bosnien-Herzegowina (10. September).

Karim Bellarabi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung