Dutt erhält Sitz im DFB-Präsidium

SID
Montag, 06.08.2012 | 17:44 Uhr
Robin Dutt trat vor kurzem die Nachfolge von Matthias Sammer als DFB-Sportdirektor an
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat Sportdirektor Robin Dutt wie angekündigt in das Präsidium berufen. Wie der DFB auf seiner Homepage mitteilte, erhielt Dutt den Sitz am Montag im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung.

Der 47 Jahre alte Dutt war Ende Juli in der Nachfolge von Matthias Sammer als Sportdirektor vorgestellt worden.

Robin Dutt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung