Fussball

Christoph Daum kritisiert Bayern-Stars

Von Ruben Zimmermann
Christoph Daum hat dagegen Sami Khedira als Führungskraft der Zukunft auf dem Zettel
© Getty

Laut Christoph Daum braucht die deutsche Nationalmannschaft Führungsspieler, um Titel zu holen. Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger können diese Rolle seiner Meinung nach aber nicht ausfüllen.

In einem Interview mit dem "Express" äußerte sich Christoph Daum zur aktuellen Situation der deutschen Nationalmannschaft. Darin führt er das Ausscheiden im EM-Halbfinale auf das Fehlen von Führungsspielern zurück: "Am Ende holt man nur einen Titel, wenn man Spieler hat, die auf dem Platz eine Persönlichkeit zeigen."

Kapitän Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger haben diese Qualität laut Daum jedoch nicht: "Beide haben bei der EM nicht gezeigt, dass sie dazu in der Lage sind". Positiv äußerte sich der ehemalige Coach des 1. FC Köln hingegen über Sami Khedira: "Er hat gezeigt, dass er Verantwortung übernehmen will."

In dem Interview verriet Daum außerdem, dass er als nächstes gerne in England arbeiten möchte. Zuletzt war er in Belgien beim FC Brügge tätig, seinen Vertrag dort löste er im Mai allerdings aus persönlichen Gründen auf.

Christoph Daum im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung