Manuel Neuer sagt Argentinien-Länderspiel ab

SID
Montag, 13.08.2012 | 09:25 Uhr
Manuel Neuer hat das Länderspiel gegen Argentinien verletzungsbedingt abgesagt
© Getty

Manuel Neuer hat für Deutschlands Länderspiel gegen Argentinien abgesagt. Der Nationaltorhüter hat sich im Supercup-Spiel gegen den BVB eine Beckenkammprellung zugezogen.

Nationaltorhüter Manuel hat seine Teilnahme am Länderspiel des DFB-Teams gegen Argentinien abgesagt. Beim Supercup-Spiel gegen Borussia Dortmund zog sich der Bayern-Keeper eine Prellung des Beckenkamms zu. Wie Neuer selbst auf seiner Facebook-Seite wissen ließ, wird er lediglich "ein paar Tage etwas kürzer treten" müssen.

Im Testspiel gegen die Argentinier wird am kommenden Mittwoch somit aller Voraussicht nach Hannovers Ron-Robert Zieler das deutsche Tor hüten.

Ter Stegen rückt nach

Als Ersatzmann nominierte Bundestrainer Joachim Löw Marc-Andre ter Stegen von Borussia Mönchengladbach nach.

Löw hatte überraschend auf die Nominierung eines dritten Keepers verzichtet und die etatmäßige Nummer zwei, Hoffenheims Tim Wiese, nicht berufen. Löw hatte damit für Unmut bei dessen Vereinstrainer Markus Babbel gesorgt.

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung