Bayern-Sportdirektor begrüßt Nachfolger beim DFB

Sammer: Dutt ist genau der Richtige

SID
Donnerstag, 26.07.2012 | 11:33 Uhr
Am Mittwoch wurde Robin Dutt beim DFB offiziell als neuer Sportdirektor vorgestellt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bayern Münchens Sportdirektor Matthias Sammer begrüßt die Verpflichtung von Robin Dutt als seinen Nachfolger beim Deutschen Fußball-Bund (DFB).

"Ich halte eine Menge von ihm. Er ist ein Fußball-Fachmann. Das ist eine sehr, sehr gute Entscheidung, zu der ich dem DFB gratuliere", sagte der 44-Jährige am Donnerstag im chinesischen Guangzhou. Dutt sei ein "Mann mit Ecken und Kanten - und das ist gut. Man muss nicht zu allem Ja und Amen sagen."

Die Dinge, die Sammer in seiner sechs Jahre langen Amtszeit als Sportdirektor beim DFB auf den Weg gebracht hat, könne Dutt "weiterführen. Aber er wird sich ein Bild machen, analysieren und neue Ideen einbringen." Dass "verschiedene Personen verschiedene Denkweisen haben", sei von Vorteil: "Dem Verband tut frischer Wind gut", sagte Sammer.

Der Europameister von 1996 war Anfang Juli vom DFB zum Rekordmeister gewechselt. Am Mittwoch war der ehemalige Freiburger und Leverkusener Trainer Dutt als sein Nachfolger zum 1. August vorgestellt worden.

Robin Dutt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung