Neuer DFB-Sportdirektor soll morgen vorgestellt werden

Robin Dutt wird Nachfolger von Matthias Sammer

SID
Dienstag, 24.07.2012 | 19:09 Uhr
Neuer Sportdirektor beim DFB: Robin Dutt (r.)
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Schneller als erwartet hat der DFB seinen neuen "Strategiechef" gefunden. Auch Bundestrainer Jogi Löw soll Grünes Licht für den Ex-Leverkusen-Coach gegeben haben.

Der DFB hat einen Nachfolger für Matthias Sammer gefunden: Robin Dutt. Das berichtet die "Bild".

Angeblich soll sich der ehemalige Trainer von Bayer Leverkusen am Dienstag mit DFB-Präsident Wolfang Niersbach getroffen haben, um den Vertrag zu unterschreiben.

Für Mittwoch um 12 Uhr hat der Verband eine Pressekonferenz angekündigt, ohne jedoch einen Namen zu nennen.

Löw und Dutt einigen sich auf Strategie

Bundestrainer Jogi Löw ist mit Dutt als neuem Sportdirektor einverstanden. Laut "Bild" haben sich Robin Dutt und Joachim Löw in einem Gespräch auf eine Strategie geeinigt, die die beiden gemeinsam verfolgen wollen.

Dutt würde damit Nachfolger von Matthias Sammer werden, der den Posten seit April 2006 ausführte und Anfang Juli als Sportvorstand zum FC Bayern München wechselte. Nach Informationen von "Sky Sport News" soll Dutt am Mittwochmittag um 12.00 Uhr in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main vorgestellt werden.

Neben Dutt war auch der Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern, Stefan Kuntz, als Kandidat gehandelt worden.

Erfolgreich in Freiburg, gefeuert in Leverkusen

Als Spieler war Dutt nur bei unterklassigen Teams aktiv. Später trainierte er unter anderem den TSF Ditzingen und die Stuttgarter Kickers. 2007 übernahm er den damaligen Zweitligisten SC Freiburg und führte ihn 2009 zurück in die Bundesliga.

2011 wechselte er als Nachfolger von Jupp Heynckes zu Bayer Leverkusen.

Nach einer Serie von fünf Pflichtspiel-Niederlagen in Serie, zu denen das 1:7 beim FC Barcelona - die höchste Europapokal-Niederlage des Vereins überhaupt - gehörte, wurde er dort am 1. April 2012 entlassen.

Robin Dutt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung