Montag, 25.06.2012

EM-Titel das große Ziel

Müller hat genug von zweiten Plätzen

Der Gewinn einer Fußball-Welt- oder Europameisterschaft oder der Champions League sind für Nationalspieler Thomas Müller die höchsten sportlichen Ziele. "Von zweiten Plätzen habe ich genug", sagte Müller auf "dfb.de".

Thomas Müller stand im Viertelfinale gegen Griechenland nicht in der Startelf
© Getty
Thomas Müller stand im Viertelfinale gegen Griechenland nicht in der Startelf

Müller wolle am Sonntag in Kiew mit der deutschen Nationalmannschaft das EM-Finale gegen Portugal oder Spanien gewinnen, sagte der Mittelfeldspieler. "Ich habe jetzt zwei Mal den Erfolg in der Königsklasse knapp verpasst, in dieser Saison sind wir mit Bayern dreimal Zweiter geworden. Das reicht jetzt langsam", erklärte er vor dem Halbfinale gegen Italien in Warschau.

Die schlechte Serie ohne jeden Sieg bei einer EM oder WM gegen die Azzurri kennt Müller. "Ich weiß aber auch, dass für den Spielausgang am Donnerstag nicht relevant ist, was früher war", sagte er.

Müller hofft auf Einsatz im Halbfinale

"Wir haben im Laufe des Turniers gezeigt, was wir können. Es wird nicht leicht gegen Italien." Der Torschützenkönig der WM 2010 fehlte in Südafrika im Semifianle gegen Spanien (0:1) wegen einer Gelbsperre.

Nun ist er wieder nicht sicher, ob er nicht wie gegen Griechenland im Viertelfinale (4:2) zunächst nur Ersatzspieler ist. "Ich hoffe, dass ich diesmal mitspielen kann", sagte Müller. "Das ist ja noch nicht gesagt. Mal gucken, wie der Trainer sich entscheidet."

Deutschland - Italien: die Bilanz gegeneinander

Get Adobe Flash player

 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.