Bender, Schmelzer oder Dreierkette?

Löw: Drei Alternativen zu gesperrtem Boateng

SID
Donnerstag, 14.06.2012 | 10:37 Uhr
Jerome Boateng (r.) sah gegen die Niederlande seine zweite Gelbe-Karte des Turniers
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Eine Sperre, drei Alternativen: Bundestrainer Joachim Löw sieht personelle und taktische Möglichkeiten, den Ausfall von Rechtsverteidiger Jerome Boateng im letzten EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark am Sonntag in Lwiw zu kompensieren.

Boateng sah beim 2:1 des DFB-Teams gegen die Niederlande in der 87. Minute die zweite Gelbe Karte und ist damit automatisch für das nächste Spiel gesperrt.

"Man kann Philipp Lahm nach rechts ziehen und Marcel Schmelzer links spielen lassen. Man kann auch Lars Bender rechts spielen lassen. Das wäre eine gute Möglichkeit", sagte Löw.

Lahm hat bei den ersten beiden EM-Spielen gegen Portugal (1:0) und die Niederlande auf der linken Seiten verteidigt, bei seinem Klub Bayern München spielt er rechts. Schmelzer ist bei Borussia Dortmund etatmäßiger Linksverteidiger.

Und Bender, bei Bayer Leverkusen eigentlich defensiver Mittelfeldspieler, wurde von Löw im Training sehr oft auf der rechten Verteidigerposition getestet und mehrfach dafür gelobt, dass er diese für ihn ungewohnte Position gut ausfüllen könnte.

Die dritte Variante ist eine taktische. "Eine Dreierkette und eine andere Offensiv-Anordnung wäre gegen Dänemark auch gut, weil die Dänen defensiv sehr engmaschig stehen", sagte Löw. Am wahrscheinlichsten ist aber eine Lösung mit Bender, der in beiden Gruppenspielen eingewechselt wurde.

Was erreicht Deutschland bei der EM? Jetzt mittippen und absahnen!

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung