Drei Orte für Empfang der Nationalelf im Auge

SID
Dienstag, 26.06.2012 | 14:16 Uhr
Nach der WM 2002 ließ sich die deutsche Mannschaft am Frankfurter Römer feiern
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Drei Orte für einen möglichen Empfang der deutschen Nationalmannschaft in der Heimat sind in den Planungen des DFB vorgesehen.

Neben dem Brandenburger Tor in Berlin und dem Römer in Frankfurt/Main hat Oliver Bierhoff, Manager der Nationalmannschaft auch die Commerzbank-Arena in Frankfurt ins Gespräch gebracht.

Teamsprecher Harald Stenger wies am Dienstag auf der Pressekonferenz im EM-Quartier in Danzig darauf hin, dass entgegen einiger Medienberichte noch keine Entscheidung gefallen sei. Ein offizieller Empfang kommt nur im Fall eines Einzugs in das EM-Finale am Sonntag in Kiew infrage.

Bei einem Erfolg im Halbfinale am Donnerstag in Warschau gegen Italien würde die deutsche Mannschaft am Montagnachmittag nach dem Endspiel wieder nach Deutschland zurückkehren.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung