DFB-Team

Götze nur Ersatz: "Ich zweifle an mir"

SID
Dienstag, 19.06.2012 | 20:19 Uhr
Mario Götze (M.) kam bislang bei der EM noch nicht zum Einsatz
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nationalspieler Mario Götze empfindet seine Rolle als Ersatzspieler bei der EM als belastend und gibt offen zu, dass seine Situation auch sein Selbstvertrauen beeinflusst.

"Das nagt an mir. Ich bin mit dieser Situation unzufrieden, ich zweifle an mir, wenn ich nicht spielen darf", sagte der offensive Mittelfeldspieler vom Deutschen Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund in einem Interview auf "dfb.de".

Götze hatte wegen einer Schambein-Entzündung fast die gesamte Bundesliga-Rückrunde nicht spielen können. Erst in den letzten drei Saisonspielen gegen Borussia Mönchengladbach, beim 1. FC Kaiserslautern und gegen den SC Freiburg bekam er Kurzeinsätze.

"Ich bin total fit"

Dennoch nominierte ihn Bundestrainer Joachim Löw für die EM. "Ich muss mit dieser Situation umgehen können, muss mich im Training reinhängen und dem Trainer zeigen, dass er keinen Fehler machen würde, wenn er mir eine Chance gibt", sagte Götze, der in den drei Gruppenspielen des DFB-Teams nicht eingesetzt wurde.

Körperlich sieht er sich nach nun vier Wochen mit der Nationalmannschaft bei 100 Prozent. Götze: "Ich bin total fit."

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung