Nach der 1:2-Halbfinal-Pleite gegen Italien

Löw: Übernehme die Verantwortung

SID
Freitag, 29.06.2012 | 16:30 Uhr
Enttäuschte Gesichter auf der deutschen Bank: Joachim Löw (l.) mit seinem Trainerteam
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Alle Samstags-Highlights: HSV-FCB, BVB, VfB & RBL
Primera División
Live
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
Live
PSV – Heracles
Serie A
Live
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Nach dem Halbfinal-Aus gegen Italien gerät Bundestrainer Joachim Löw zunehmend in den Fokus der Kritik. Mit seiner Entscheidung, Mario Gomez, Lukas Podolski und Toni Kroos in die Startformation zu beordern, bewies der 52-Jährige diesmal kein glückliches Händchen.

Auf dem Rückflug von Warschau (Polen) nach Frankfurt am Main stellte sich Joachim Löw den Fragen der Journalisten und übernahm die Verantwortung für das Scheitern im Halbfinale: "Natürlich wird jetzt viel über die Aufstellung diskutiert. Mit dieser Verantwortung lebe ich natürlich auch. Die Tore hatten, so wie sie entstanden sind, nichts mit der Aufstellung zu tun. Wir sind aus einem eigenen Eckball und einem Fehler in Rückstand geraten."

Sein Plan, mit Toni Kroos und Mesut Özil zwei zentrale offensive Spieler aufzustellen und Jerome Boateng etwas weiter in die Offensive zu integrieren, sei "nicht zu 100 Prozent aufgegangen. Ich denke, dass die Idee, Pirlo und De Rossi mit zwei zentralen Spielern zu stören, auch nicht so schlecht war."

Frage nach Rücktritt unpassend

Fragen, ob er an einen Rücktritt denke, tat Löw als "unpassend" ab. Daran könne man denken, "wenn man in der Vorrunde ausgeschieden" sei.

"Vertrag oder solche Dinge sind mir jetzt nicht durch den Kopf gegangen. Der Trainer muss immer die Verantwortung für eine Niederlage übernehmen. Ich denke, dass die Mannschaft ein gutes Turnier gespielt hat, wir Vieles gut gemacht haben."

Schon bald werde der Blick auf künftige Aufgaben gerichtet: "Ich denke, wir sollten nicht zu viel infrage stellen. Unser Weg und die Dinge, die wir gemacht haben, waren schon sehr gut. Jetzt muss man aber erst mal ein bisschen Abstand gewinnen, um zu sehen, was für neue Reize und was für Möglichkeiten da sind."

"Haben uns selbst geschlagen"

Unterdessen hagelte es von verschiedenen Seiten Kritik an Löws Personalentscheidungen. "Wir haben uns mit unserer Aufstellung selbst geschlagen. Das war ein Eigentor von Löw", kritisierte Bernard Dietz, Kapitän der deutschen Europameister-Elf von 1980, in der "Bild" die Wahl der ersten Elf.

Ex-Nationaltorwart Toni Schumacher äußerte seinen Unmut im "ZDF-Morgenmagazin": "Diesmal hat er mit Gomez und Podolski die Falschen aus dem Zylinder gezogen. Die Umstellungen gegenüber dem Viertelfinale gegen Griechenland sind nur schwer zu verstehen."

Auch Frank Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern München, gab sich in seiner "Bild"-Kolumne enttäuscht: "Das war nicht die wahre deutsche Elf dieser EM. Sie wirkte phasenweise regelrecht leblos."

Joachim Löw im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung