Nachfolger von Helmut Sandrock gefunden

Ulf Schott neuer Direktor beim DFB

SID
Donnerstag, 31.05.2012 | 13:58 Uhr
Helmut Sandrock wird Generalsekretär, sein Nachfolger als Direktor wird Ulf Schott
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ulf Schott rückt in die Direktorenebene des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf. Der 42 Jahre ehemalige Zweitligaprofi von Darmstadt 98 wird Nachfolger des zum DFB-Generalsekretär aufgestiegenen Helmut Sandrock als Direktor Jugend, Spielbetrieb, Trainerwesen, Internationale Kooperationen, Talentförderung, Schule.

Wie der DFB am Donnerstag mitteilte, nimm Schott sein neues Amt ab dem 1. Juni auf. Der Diplom-Sportwissenschaftler, der auch die A-Trainerlizenz besitzt, ist seit 1997 beim DFB und war in dieser Zeit maßgeblich für den Aufbau der Talentförderung in Deutschland verantwortlich.

Der EM-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung