Acht Stammkräfte kommen nach

Löw muss nach Bayern-Erfolg an Plan B arbeiten

SID
Donnerstag, 26.04.2012 | 10:36 Uhr
Joachim Löw gratuliert Arjen Robben anch dem Einzug ins Finale der Champions League
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bundestrainer Joachim Löw muss seine Vorbereitung auf die Fußball-EM nach Bayern Münchens Einzug ins Finale der Champions League umgestalten. "Wir müssen in den nächsten Tagen an Plan B arbeiten", sagte der 52-Jährige in der Nacht nach dem Erfolg des FC Bayern im Mannschaftshotel in Madrid.

Löw wird wohl den Kader für die EM-Vorbereitung, den er am 7. Mai bekannt geben wird, zunächst vergrößern.

Denn in Torhüter Manuel Neuer, Kapitän Philipp Lahm, Holger Badstuber, Jerome Boateng, Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Thomas Müller und Mario Gomez werden gleich acht Stammkräfte der DFB-Auswahl das Regenerations-Trainingslager auf Sardinien (11. bis 18. Mai) ganz verpassen und wohl auch erst mit sechstägiger Verspätung im zweiten Vorbereitungscamp in Südfrankreich (18. bis 30. Mai) eintreffen.

Die Vorbereitungszeit mit dem gesamten EM-Kader wird für Löw wohl nicht länger als eineinhalb Wochen dauern. Zumindest die Real-Spieler Sami Khedira und Mesut Özil können das zweite Trainingslager nach dem Aus gegen den deutschen Rekordmeister aber bestreiten.

Außerdem muss der deutsche Vizemeister vertragsgemäß mit all seinen Stars am 22. Mai in München noch ein Freundschaftsspiel gegen den deutschen EM-Gruppengegner Niederlande bestreiten.

Die Euro 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung