Acht Stammkräfte kommen nach

Löw muss nach Bayern-Erfolg an Plan B arbeiten

SID
Donnerstag, 26.04.2012 | 10:36 Uhr
Joachim Löw gratuliert Arjen Robben anch dem Einzug ins Finale der Champions League
© Getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Bundestrainer Joachim Löw muss seine Vorbereitung auf die Fußball-EM nach Bayern Münchens Einzug ins Finale der Champions League umgestalten. "Wir müssen in den nächsten Tagen an Plan B arbeiten", sagte der 52-Jährige in der Nacht nach dem Erfolg des FC Bayern im Mannschaftshotel in Madrid.

Löw wird wohl den Kader für die EM-Vorbereitung, den er am 7. Mai bekannt geben wird, zunächst vergrößern.

Denn in Torhüter Manuel Neuer, Kapitän Philipp Lahm, Holger Badstuber, Jerome Boateng, Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Thomas Müller und Mario Gomez werden gleich acht Stammkräfte der DFB-Auswahl das Regenerations-Trainingslager auf Sardinien (11. bis 18. Mai) ganz verpassen und wohl auch erst mit sechstägiger Verspätung im zweiten Vorbereitungscamp in Südfrankreich (18. bis 30. Mai) eintreffen.

Die Vorbereitungszeit mit dem gesamten EM-Kader wird für Löw wohl nicht länger als eineinhalb Wochen dauern. Zumindest die Real-Spieler Sami Khedira und Mesut Özil können das zweite Trainingslager nach dem Aus gegen den deutschen Rekordmeister aber bestreiten.

Außerdem muss der deutsche Vizemeister vertragsgemäß mit all seinen Stars am 22. Mai in München noch ein Freundschaftsspiel gegen den deutschen EM-Gruppengegner Niederlande bestreiten.

Die Euro 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung