Samstag, 03.12.2011

Nach Auslosung für EM-2012-Vorrunde

Joachim Löw und Oliver Bierhoff beim Feinschliff

Das sprichwörtliche Losglück war bei der EM-Auslosung nicht auf der Seite der deutschen Nationalmannschaft. In einer Hammergruppe mit den Niederlanden, Portugal und Dänemark muss der Mitfavorit um den Einzug in das Viertelfinale kämpfen.

Gruppe B bei der EM 2012: Die Hammergruppe
© Getty
Gruppe B bei der EM 2012: Die Hammergruppe

Vielflieger statt Heimschläfer: Bei der EM 2012 muss sich die deutsche Nationalmannschaft in der Vorrunde nicht nur mit den unangenehmen Gegnern Niederlande, Portugal und Dänemark auseinandersetzen, sondern zudem noch zu allen Gruppenspielen von ihrem noblen EM-Quartier vor den Toren Danzigs von Polen aus in die Ukraine fliegen.

"Darin sehe ich kein großes Problem, wir mussten bei der EM 2008 auch zu den Spielen fliegen und 2010 bei der WM in Südafrika war es ja genauso. Flüge zwischen anderthalb und zweieinhalb Stunden sind absolut vertretbar", sagte Bundestrainer Joachim Löw mit aufgesetztem Pokerface nach der Auslosungszeremonie am Freitag in Kiew.

Teammanager Oliver Bierhoff ergänzte: "Ein Quartier, in dem man sich wohlfühlt, ist wichtiger als eine kurze Anreise."

Talente mit Migrationshintergrund: Sammer sieht Abwerbungsversuche gelassen

EM-Stadien 2012: Ostsee-Perlen & ukrainische Ufos
Soccer City in Johannesburg? Nein, wir sind in Polen! Nicht unweit der Ostsee steht das goldene EM-Stadion von Danzig. Knapp 44.000 Fans können hier jubeln
© Getty
1/8
Soccer City in Johannesburg? Nein, wir sind in Polen! Nicht unweit der Ostsee steht das goldene EM-Stadion von Danzig. Knapp 44.000 Fans können hier jubeln
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau.html
Die polnischen Nationalfarben an der Außenwand sollen die Spieler zu Höchstleistungen animieren. In Warschau beginnt mit dem Eröffnungsspiel die Europameisterschaft
© Imago
2/8
Die polnischen Nationalfarben an der Außenwand sollen die Spieler zu Höchstleistungen animieren. In Warschau beginnt mit dem Eröffnungsspiel die Europameisterschaft
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau,seite=2.html
Das Stadion von Breslau fasst knapp 43.000 Zuschauer und ist Austragungsort dreier Vorrundenspiele. Schlappe 200 Millionen Euro hat das Schmuckstück gekostet
© Getty
3/8
Das Stadion von Breslau fasst knapp 43.000 Zuschauer und ist Austragungsort dreier Vorrundenspiele. Schlappe 200 Millionen Euro hat das Schmuckstück gekostet
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau,seite=3.html
Das EM-Stadion in Posen wurde als erstes Stadion eingeweiht. Ein schönes Schmuckkästchen ist es geworden. Dreimal rollt hier während der EM der Ball
© Imago
4/8
Das EM-Stadion in Posen wurde als erstes Stadion eingeweiht. Ein schönes Schmuckkästchen ist es geworden. Dreimal rollt hier während der EM der Ball
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau,seite=4.html
Ufo mit Planschbecken? Das Stadion von Donezk kann schon mal 52.000 Zuschauer auf andere Gedanken bringen
© Imago
5/8
Ufo mit Planschbecken? Das Stadion von Donezk kann schon mal 52.000 Zuschauer auf andere Gedanken bringen
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau,seite=5.html
Die Arena von Charkiw lässt den Himmel blau erstrahlen. In dem renovierten Stadion können knapp 42.000 Fans drei Vorrundenspiele genießen
© Imago
6/8
Die Arena von Charkiw lässt den Himmel blau erstrahlen. In dem renovierten Stadion können knapp 42.000 Fans drei Vorrundenspiele genießen
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau,seite=6.html
Ende Oktober wurde das Stadion in Lviv feierlich eröffnet. Mit Drachen und Kleopatra
© Imago
7/8
Ende Oktober wurde das Stadion in Lviv feierlich eröffnet. Mit Drachen und Kleopatra
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau,seite=7.html
Hübsches Ding! Im größten Stadion der EM wird der Europameister gekrönt. Wer kann in Kiew den Pokal in die Höhe stemmen?
© Imago
8/8
Hübsches Ding! Im größten Stadion der EM wird der Europameister gekrönt. Wer kann in Kiew den Pokal in die Höhe stemmen?
/de/sport/diashows/1109/em-2012-stadien/polen-ukraine-breslau-danzig-donezk-warschau-kiew-lemberg-charkow-posen-breslau,seite=8.html
 

Der Feinschliff für den Titel steht bevor

Bierhoff und Löw werden in den kommenden Tagen den Feinschliff für die EM-Vorbereitung vornehmen, nachdem der Spielplan steht. Die DFB-Auswahl trifft zunächst am 9. Juni 2012 in Lwiw auf Portugal, vier Tage später steht in Charkow das Topspiel gegen die Niederlande auf dem Programm.

Das letzte Gruppenspiel findet am 17. Juni erneut in Lwiw gegen Dänemark statt.

Da die Mannschaften fünf Tage vor ihrem ersten Gruppenspiel in ihrem Quartier eintreffen müssen, wird das noch nicht fest terminierte Vorbereitungsspiel in Leipzig wohl am 1. Juni stattfinden, wie Löw durchblicken ließ.

Testspielgegner sollen Portugal und Dänemark ähneln

Danach sollen die Spieler noch zwei freie Tage genießen, ehe es dann am 4. Juni nach Polen geht.

Die deutsche Mannschaft beginnt die konkrete Vorbereitung mit einem Regenerations-Trainingslager vom 11. bis 18. Mai auf Sardinien, danach geht es dann bis voraussichtlich bis zum 30. Mai nach Tourettes in Südfrankreich.

Wer in Leipzig der Gegner sein wird und wo zuvor noch getestet wird, konnten weder der Bundestrainer noch Bierhoff verraten.

"Wir werden uns in den nächsten Tagen in Ruhe zusammensetzen und überlegen, gegen welche zwei Mannschaften wir noch testen. Gegen Holland haben wir gerade gespielt, deshalb sollten die Teams von ihrer Spielweise den Portugiesen und den Dänen ähnlich sein", sagte Löw.

Zuerst geschockt - dann entspannt

Nachdem der 51-Jährige ebenso wie Bierhoff relativ geschockt gewirkt hatte, als Deutschland im letzten Durchgang der Hammergruppe B zugelost wurde, wirkten beide eine halbe Stunde später schon wieder entspannt.

Sowohl Löw als auch Bierhoff wiesen auf die Vorzüge einer solch starken Gruppe hin. "Es ist nach der letzten Euphorie ganz gut, dass die mal wieder gedrückt wird. Hoffentlich weiß jetzt jeder, dass das Turnier kein Selbstläufer wird", sagte Bierhoff, der Deutschland bei der EM 1996 in England mit seinem Golden Goal zum bislang letzten Titel geschossen hat.

Löw wies darauf hin, dass sowohl Portugal als auch die Niederlande ebenso wie seine eigene Mannschaft einen offensiven und technisch starken Fußball bevorzugen würden, Dänemark ebenfalls nicht zu unterschätzen sei.

"Ich freue mich auf eine ausgeglichene Gruppe, in der wir attraktive Spiele erwarten dürfen", sagte der Bundestrainer.

"Ein Turnier ist was ganz anderes"

Nachdem Dänemarks Trainer Morten Olsen Deutschland noch einmal die Rolle des Topfavoriten zugeschoben hatte, konterten sowohl Löw als auch Bierhoff trotz der überragenden EM-Qualifikation des DFB-Teams mit zehn Siegen im direkten Gegenzug.

"Ein Turnier ist was ganz anderes, man weiß nie, was passiert", äußerte Bierhoff und Löw meinte: "Es ist noch ein halbes Jahr hin. Man muss im kommenden Sommer seine Topform haben, die von vielen Faktoren abhängig ist. Vor einem Turnier wird viel gesprochen, aber am Ende weiß man doch ganz genau, das nur derjenige den Titel gewinnen kann, bei dem alles klappt."

EM 2012: Der Spielplan

Die offiziellen Spielbälle der EM
Da ist das gute Stück, das die Hauptrolle bei der EM 2012 spielen wird: Der offizielle Turnierball, der Tango 12
© adidas
1/14
Da ist das gute Stück, das die Hauptrolle bei der EM 2012 spielen wird: Der offizielle Turnierball, der Tango 12
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass.html
Der Tango 12 in Nahaufnahme. Fast wie Schlangenleder
© Getty
2/14
Der Tango 12 in Nahaufnahme. Fast wie Schlangenleder
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=2.html
Der EM-Ball Tango 12 wird zum Leben erweckt. Mit dabei: Spaniens Weltmeistertrainer Vicente del Bosque (2.v.l.)
© Getty
3/14
Der EM-Ball Tango 12 wird zum Leben erweckt. Mit dabei: Spaniens Weltmeistertrainer Vicente del Bosque (2.v.l.)
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=3.html
Und noch mal vor dem Olympiastadion in Warschau
© adidas
4/14
Und noch mal vor dem Olympiastadion in Warschau
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=4.html
Farbig, schlicht, schön und vor allem - rund!
© Getty
5/14
Farbig, schlicht, schön und vor allem - rund!
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=5.html
Seit 1972 stellt Adidas den Spielball der EM. Bei den Turnieren in Belgien 72 und Jugoslawien 76 wurde der Telstar Durlast eingesetzt. So sexy präsentiert wurde er aber nur zur WM 1974
© Imago
6/14
Seit 1972 stellt Adidas den Spielball der EM. Bei den Turnieren in Belgien 72 und Jugoslawien 76 wurde der Telstar Durlast eingesetzt. So sexy präsentiert wurde er aber nur zur WM 1974
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=6.html
Bei der EM 1980 kam dann der Tango Italia zum Einsatz. Er war eine Weiterentwicklung des Spielballs der WM 1978
© Imago
7/14
Bei der EM 1980 kam dann der Tango Italia zum Einsatz. Er war eine Weiterentwicklung des Spielballs der WM 1978
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=7.html
Die Franzosen präsentieren den Tango Mundial zur EM 1984 stilecht im Hahnenkostüm
© Imago
8/14
Die Franzosen präsentieren den Tango Mundial zur EM 1984 stilecht im Hahnenkostüm
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=8.html
Bei der EM 1988 in Deutschland übernahm das Maskottchen Berni. Stolz präsentiert er den Tango Europa
© Imago
9/14
Bei der EM 1988 in Deutschland übernahm das Maskottchen Berni. Stolz präsentiert er den Tango Europa
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=9.html
Vier Jahre später in Schweden spielte man mit dem Etrusco Unico der WM 1990 in Italien
© Imago
10/14
Vier Jahre später in Schweden spielte man mit dem Etrusco Unico der WM 1990 in Italien
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=10.html
1996 in England gab es erstmals ein eigenes Designn für den EM-Ball. So zierten drei metallic-blaue Löwen und eine rote Rose die Sechsecke des Questra Europa
© Imago
11/14
1996 in England gab es erstmals ein eigenes Designn für den EM-Ball. So zierten drei metallic-blaue Löwen und eine rote Rose die Sechsecke des Questra Europa
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=11.html
Futuristisch kam der Terrestra Silverstream daher. der Name ist angelehnt an die vielen Flüsse der Niederlande und Belgien, die im Volksmund Silberstreifen genannt werden
© Imago
12/14
Futuristisch kam der Terrestra Silverstream daher. der Name ist angelehnt an die vielen Flüsse der Niederlande und Belgien, die im Volksmund Silberstreifen genannt werden
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=12.html
Roteiro hieß die Kugel bei der EM 2004 in Portugal. Benannt nach dem Logbuch des berühmten Seefahrers Vasco da Gama. Der Ball wurde erstmals geklebt anstatt genäht
© Imago
13/14
Roteiro hieß die Kugel bei der EM 2004 in Portugal. Benannt nach dem Logbuch des berühmten Seefahrers Vasco da Gama. Der Ball wurde erstmals geklebt anstatt genäht
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=13.html
Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz nannte man die Kugel Europass. Beim Finale kam die silberne Version Europass gloria zum Einsatz
© Getty
14/14
Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz nannte man die Kugel Europass. Beim Finale kam die silberne Version Europass gloria zum Einsatz
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=14.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.