EM-Qualifikation

U 21 holt vierten Sieg im vierten Spiel

SID
Donnerstag, 06.10.2011 | 21:58 Uhr
Peniel Mlapa (2.v.l.) und Lewis Holtby (2.v.r.) zählten zu den Torschützen gegen Bosnien
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Serie A
Live
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Vierter Sieg im vierten Spiel: Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation mit einem souveränen Auftritt ihre Tabellenführung weiter ausgebaut.

Die Mannschaft von Rainer Adrion setzte sich hochverdient gegen den bisherigen Gruppenzweiten Bosnien-Herzegowina mit 3:0 (2:0) durch und machte den nächsten Schritt in Richtung Endturnier 2013 in Israel.

Für die nahezu über die gesamte Spieldauer überlegene DFB-Elf erzielte Peniel Mlapa von 1899 Hoffenheim nach einer glänzenden Einzelaktion in der 20. Minute den Führungstreffer. Verteidiger Sebastian Neumann von Hertha BSC Berlin erhöhte per Kopf auf 2:0 (40.). Den Schlusspunkt setzte der Schalker Lewis Holtby (87.).

Adrion und Holtby nicht ganz zufrieden

"Wir haben durch diesen Sieg alle Mannschaften distanziert. Das war unser Ziel. Es gab Phasen, in denen wir den Faden verloren haben. Aber überwiegend haben wir das Spiel beherrscht", sagte Adrion.

Kapitän Holtby ergänzte: "Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht und die Pflicht erfüllt. Wir haben aber auch viele Flüchtigkeitsfehler gemacht und unnötige Ballverluste gehabt. Unser Anspruch ist es, jedes Spiel zu gewinnen."

Längere Anlaufphase der DFB-Junioren

Nach einer längeren Anlaufphase und einer Reihe von Unkonzentriertheiten spielten die deutschen Junioren nach dem 1:0 ihre höhere individuelle Qualität aus und beherrschten die Bosnier, die den DFB-Torhüter Kevin Trapp nur einmal ernsthaft prüften.

Lediglich nach leichtfertigen Fehlern der Deutschen kamen die Gäste in verheißungsvolle Situationen.

So hätte Trapp Bosniens Kapitän Nemanja Bilbija in der 76. Minute beinahe den Anschlusstreffer aufgelegt, doch Neumann rettete kurz vor der Torlinie. Für die Elf von Trainer Adrion hätten dagegen unter anderem Kapitän Holtby und Alexander Esswein das Ergebnis noch deutlicher gestalten können.

Bosnien wartet auf Konter

Die DFB-Auswahl begann ihr viertes Qualifikationsspiel mit viel Ballbesitz, aber zunächst ohne große Durchschlagskraft in der Offensive. Bosnien verlegte sich auf Konter. Holtby und Co. suchten bis zu Mlapas Tor nach einer klaren Linie und produzierten zu viele Fehlpässe.

Bosnien gelang es vor allem über die Flügel, Unruhe zu stiften. Viel lief bei der Adrion-Elf über Ilkay Gündogan und Sebastian Rudy, doch ebenso wie Holtby kamen sie zunächst über Ansätze nicht hinaus. Mangelnde Konzentration bestimmte stattdessen die Aktionen.

Mlapa stellt die Weichen

Erst der Alleingang von Mlapa mit erfolgreichem Abschluss sorgte für mehr Schwung im DFB-Spiel.

Kurz darauf hätte schon Holtby beinahe das 2:0 erzielt, doch nach Zuspiel von Mlapa schoss der Schalker knapp daneben (22.). Neumann traf dann nach einem Eckball von Rudy. Zuvor hatten Holtby und Esswein eine Dreifachchance ausgelassen (38.).

Verletzungsbedingt musste Trainer Adrion seine Elf im Vergleich zum 1:0 im September in Weißrussland auf einer Position umstellen. Für den Berliner Pierre-Michael Lasogga spielte im Sturmzentrum Torschütze Mlapa.

Am Montag wartet auf die DFB-Elf in San Marino eine Pflichtaufgabe. Das Hinspiel hatte das Adrion-Team mit 7:0 gewonnen.

U-21-EM-Qualifikation - Gruppe 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung