EM-Qualifikation gegen Zypern

Schalker Draxler und Holtby mischen U 21 auf

SID
Mittwoch, 10.08.2011 | 11:44 Uhr
Kapitän Lewis Holtby erzielte zwei Tore beim EM-Qualifikationsspiel gegen Zypern
© Getty
Advertisement
Primera Division
Sa20:45
Atletico - Real: Wer siegt im Derbi madrileño?
Premier League
Live
Arsenal -
Tottenham
Premiership
Live
Ross County -
Celtic
Premier League
Liverpool -
Southampton
Championship
Reading -
Wolverhampton
Primera División
Leganes -
Barcelona
Ligue 1
PSG -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Lazio
Premier League
Man United -
Newcastle
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Championship
Fulham -
Derby County
Ligue 1
Dijon -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Rennes
Ligue 1
Toulouse -
Metz
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Eredivisie
Breda -
Ajax
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Malaga -
La Coruna
Serie A
Crotone -
Genua
Super Liga
Ivanjica -
Partizan
Championship
Leeds -
Middlesbrough
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Lokomotiva Zagreb
Ligue 1
Caen -
Nizza
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Primera División
Espanyol -
Valencia
Premier League
Zenit -
Tosno
Ligue 1
Lyon -
Montpellier
Premier League
Watford -
West Ham
First Division A
Brügge -
Waasland-Beveren
Superliga
Bröndby -
Nordsjaelland
Primera División
Las Palmas -
Levante
Serie A
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica

Die "Generation babyblau" mischt die U 21 auf: Die Schalker Julian Draxler und Lewis Holtby sind die deutschen Hoffnungsträger auf dem Weg zur EM 2013. Der eine als unbekümmerter Neuling, der andere als abgeklärter Kapitän.

Eine Stunde nach dem Abpfiff nahm Julian Draxler den Mund doch noch ziemlich voll. Allerdings nicht wegen seines starken Debüts in der deutschen U-21-Nationalmannschaft. "Diese Energieriegel sind ganz schön schwer zu kauen", murmelte der 17-Jährigen und bat um eine kurze Schluck-Pause. Team- und Klubkollege Lewis Holtby grinste derweil zwei Meter entfernt vor sich hin.

Es waren die beiden Youngster vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04, die beim 4:1 (2:1) gegen Zypern mit drei Toren maßgeblichen Anteil am gelungenen Start in die EM-Qualifikation hatten.

Und Draxler und Holtby sind es auch, die das DFB-Team in den kommenden Monaten zur Endrunde 2013 nach Israel führen sollen. Der eine als unbekümmerter Neuling, der andere als abgeklärter Kapitän. "Lewis ist unser Leader - auf und neben dem Platz. Und Julian gehört die Zukunft", sagt Trainer Rainer Adrion.

Draxler mit gelungenem Debüt

In Karlsruhe zeigte das Duo, das als Teil der "Generation babyblau" auch im verjüngten Schalker Team für Furore sorgen soll, bereits sein Ausnahme-Können. Der 20-jährige Holtby als torgefährlicher Anführer, hinter ihm der 17 Jahre alte Debütant Draxler als nimmermüder Antreiber.

"Als ich nach dem Frühstück erfahren habe, dass ich von Anfang an spiele, habe ich mich richtig gefreut. Dass ich dann gleich ein Tor schieße, war natürlich die Krönung", sagte Draxler, der auf der linken Sechser-Position für viel Wirbel sorgte.

Das späte Tor des Neulings (75.) war der Schlusspunkt eines überzeugenden Sieges, den Kumpel Holtby mit einem Doppelpack (9./36.) eingeleitet hatte. "Mit Lewis habe ich bei der U 21 eine super Bezugsperson. Die ganze Mannschaft hat mich toll aufgenommen", sagte Draxler, der bei seiner Auswechslung mit viel Applaus bedacht wurde. Daniel Didavi vom 1. FC Nürnberg (66.) erzielte das wichtige dritte Tor, nachdem Zypern einen dicken Patzer von Lasse Sobiech (St. Pauli) kurz vor der Pause (39.) zum Anschlusstreffer genutzt hatte.

Griechenland der schwierigste Gruppengegner

"Der Auftaktsieg war wichtig für uns, auch wenn nicht alles perfekt gelaufen ist. Am Ende zählen die drei Punkte", sagte Holtby, der in elf Spielen für die U 21 bereits sieben Tore erzielt hat. Eine Blamage wie vor einem Jahr, als das Team 1:4 auf Island verlor und die EM in Dänemark verpasste, soll diesmal unbedingt verhindert werden. "Wir wollen jedes Spiel gewinnen, egal gegen wen", so Holtby. Als schwierigster Gruppengegner gilt Griechenland: Gegen die Hellenen musste sich das deutsche Team im Februar in einem Test mit einem 0:0 begnügen.

Fehler wie vor dem Gegentor darf sich die deutsche Defensive dann nicht mehr erlauben. "Gegen Mannschaften, die auf Konter spielen, werden wir einige Dinge abstellen müssen", sagte Adrion. Der DFB-Trainer bemängelte insbesondere das Stellungsspiel und die Chancenauswertung, zog insgesamt aber ein positives Fazit. "Am Ende überwiegt die Freude", sagte Adrion.

Das galt auch für Julian Draxler und Lewis Holtby. Kurz vor 23.00 Uhr verließen sie als letzte das Wildparkstadion, schon Ende Oktober kommen sie zurück: In der zweiten Runde des DFB-Pokals tritt Schalke beim Karlsruher SC an. Holtby: "Hoffentlich läuft es dann genauso rund wie heute."

Deutschland - Zypern: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung