Fussball

Gomez sagt DFB ab - Cacau nachnominiert

SID
Bayern Münchens Torjäger Mario Gomez (r.) klagt über Adduktorenprobleme
© Getty

Die deutsche Nationalmannschaft muss im EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich und im Länderspiel gegen Polen auf Torjäger Mario Gomez verzichten. Der Bayern-Spieler klagt über Adduktorenprobleme. Cacau vom VfB Stuttgart wurde dafür nachnominiert.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im EM-Qualifikationsspiel am 2. September gegen Österreich in Gelsenkirchen und im Länderspiel gegen Polen am 6. September in Danzig auf Torjäger Mario Gomez verzichten.

Der Münchner sagte am Sonntag wegen Adduktorenbeschwerden für die Länderspiele ab. Am Samstag hatte der 26-Jährige noch alle drei Tore beim 3:0-Erfolg der Bayern beim 1. FC Kaiserslautern erzielt.

Cacau nachnominiert

Die Verletzung hatte Gomez im Champions-League-Play-off-Rückspiel beim FC Zürich am vergangenen Dienstag erlitten.

Bundestrainer Joachim Löw nominierte für Gomez den Stuttgarter Cacau nach.

DFB-Trainer Hansi Flick informierte den 30-Jährigen vom VfB Stuttgart, der zuletzt beim 3:2 gegen Brasilien zu einem Kurzeinsatz kam, am Sonntagmittag telefonisch.

Deutschlands Nationalmannschaft 2011: Alle Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung