Fussball

Tim Wiese reist ab - Simon Rolfes angeschlagen

SID
Tim Wiese wird gegen Aserbaidschan nicht im Kader des DFB-Teams stehen
© Getty

Tim Wiese steht beim Saisonabschluss der deutschen Nationalmannschaft nicht mehr zur Verfügung. Der 29-jährige Ersatztorwart reiste wegen eines Krankheitsfalles in der Familie ab. Simon Rolfes von Bayer Leverkusen ist angeschlagen.

Ersatztorwart Tim Wiese steht beim Saisonabschluss der deutschen Nationalmannschaft nicht mehr zur Verfügung.

Der 29 Jahre alte Torwart von Werder Bremen reiste am Samstag aus dem Quartier der DFB-Auswahl in Wien wegen eines Krankheitsfalles in der Familie ab.

Beim EM-Qualifikationsspiel der DFB-Auswahl am Dienstag (18.45 Uhr im LIVE-TICKER) in Baku gegen Aserbaidschan wird für Wiese der Leverkusener Rene Adler auf der Bank Platz nehmen.

Bereits zuvor Verletzungssorgen im DFB-Team

Zuvor waren bereits Bastian Schweinsteiger, Sven Bender, Marco Reus und Miroslav Klose ausgefallen. Der DFB-Kader, der am Montag von Wien aus nach Baku fliegen wird, umfasst damit noch 16 Feldspieler und zwei Torhüter.

Nach dem 2:1 (1:0)-Erfolg des WM-Dritten am Freitagabend in Österreich klagten einige Akteure über leichtere Blessuren. So mussten sich Simon Rolfes, Arne Friedrich, Lukas Podolski und Sami Khedira medizinisch etwas intensiver pflegen lassen.

Ob möglicherweise ein weiterer Spieler ausfallen wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. Nicht auszuschließen ist aber, dass Bundestrainer Joachim Löw noch einen Mittelfeldspieler nachnominiert.

Regenerationseinheit am Samstag

Angesichts der hohen Belastung in den letzten Wochen ordnete Löw am Samstag eine Regenerationseinheit im Mannschaftshotel an.

Der Samstagabend steht für die Spieler, die nicht zur Behandlung mussten, zur freien Verfügung.

Deutschlands EM-Quali-Gruppe-A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung