Vertrag bis 2013

Adrion bleibt Trainer der U-21-Junioren

SID
Freitag, 28.01.2011 | 14:39 Uhr
Rainer Adrion (l.) hat seinen Vertrag bis 2013 verlängert
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Rainer Adrion bleibt beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) wie erwartet verantwortlicher Trainer der U21-Junioren. Der DFB teilte am Freitag mit, der Vertrag sei bis 2013 verlängert worden.

Der Unterschrift war ein Machtkampf zwischen Bundestrainer Joachim Löw und dem DFB-Sportdirektor Matthias Sammer vorausgegangen. Sammer beanspruchte die Entscheidungshoheit im Juniorenbereich für sich.

Dennoch erklärte Löw, er freue sich, dass "eine einvernehmliche Lösung gefunden wurde". Sammer versicherte, er werde "im Austausch mit Bundestrainer Joachim Löw und Rainer Adrion" seinen Teil dazu beitragen, die gesteckten Ziele zu erreichen.

EM 2013 in Israel ist das Ziel

Als Hauptziel sieht Adrion (57) an, weitere Talente für die A-Nationalmannschaft zu finden: "Mit Mario Götze, Lewis Holtby und Andre Schürrle haben bereits drei Spieler aus unserem aktuellen Aufgebot in der Nationalmannschaft debütiert."

"Die Entwicklung dieser Talente fortzusetzen und mit diesem Team die Teilnahme an der EM 2013 in Israel zu schaffen, sind meine klaren Ziele", sagte Adrion.

Gemeinsame Entscheidung

DFB-Generalsekretär Wofgang Niersbach verwies ausdrücklich darauf, dass die Entscheidung pro Adrion von Bundestrainer und Sportdirektor gemeinsam getroffen wurde.

"Nach der unglücklich verlaufenen Qualifikation der vergangenen Saison sind wir nun absolut zuversichtlich, dass Rainer Adrion mit dem aktuellen U-21-Jahrgang positive Akzente setzen wird", sagte Niersbach.

Adrion war mit der U 21 in der Qualifikation für die EM-Endrunde in diesem Jahr in Dänemark gescheitert.

Adrion steht vor Vertragsverlängerung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung