Löw: Tuchel und Klopp sind legitime Nachfolger

Von SPOX
Montag, 27.12.2010 | 10:47 Uhr
Erfrischen die Bundesliga mit ihrer jugendlichen Art: Thomas Tuchel (l.) und Jürgen Klopp
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Live
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Joachim Löw hat Thomas Tuchel und Jürgen Klopp als potentielle Nachfolger als Bundestrainer ins Gespräch gebracht. "In der vergangenen Saison waren van Gaal und Magath als ältere Trainer vorne, da haben viele die Erfahrung hoch bewertet, jetzt stehen die jungen Trainer im Blickpunkt", sagte Löw.

Bundestrainer Joachim Löw hat seine Bundesligakollegen Jürgen Klopp (Borussia Dortmund) und Thomas Tuchel (FSV Mainz 05) als seine legitimen Nachfolger bezeichnet.

"Klopp und Tuchel können auf ihre Weise auch die Nationalmannschaft führen, ganz klar. Sie haben einen roten Faden, und den verfolgen sie sehr konsequent", sagte Löw in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Löw: Junge Trainer im Fokus

"In der vergangenen Saison waren van Gaal und Magath als ältere Trainer vorne, da haben viele die Erfahrung hoch bewertet, jetzt stehen die jungen Trainer im Blickpunkt", so Löw weiter, der insgesamt den Trend der Bundesliga auch zu jungen Spielern lobt.

"Die Erkenntnis, junge Spieler zu integrieren, hat sich durchgesetzt. Die Weltmeisterschaft 2010 und die zwei Nationalmannschafts-Jahre zuvor haben diese Entwicklung auch mit eingeleitet", glaubt Löw.

Beispielgebend seien dafür vor allem die Überraschungsmannschaften aus der abgelaufenen Hinrunde: " Ich sehe bei Dortmund, Mainz und Freiburg schon Ähnlichkeiten zu unserem Spiel. Dortmund zum Beispiel beherrscht mit am besten ein für mich ganz wichtiges Thema: Das schnelle Umschalten nach Ballgewinn."

Kapitänsfrage weiter offen

Auch zur Kapitänsfrage bezog der Bundestrainer noch einmal Stellung. Grundsätzlich sei Michael Ballack zwar ein idealer Spieler, um eine Mannschaft mit Nachwuchsspielern zu führen. Im Moment aber seien Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger "gleichberechtigte Kapitäne."

Für Löw sei "nicht entscheidend, wer die Binde trägt". Es sei zwar eine Auszeichnung für den Spieler selbst, "aber für mich als Trainer ist es wichtig, was auf und neben dem Platz geschieht. Da brauche ich mehrere Spieler, die das Kapitänsamt ausfüllen."

Löw verspricht Ballack das Kapitänsamt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung