Zwanziger will national kürzer treten

SID
Mittwoch, 01.12.2010 | 18:30 Uhr
Dr. Theo Zwanziger wurde 2006 zum zehnten DFB-Präsidenten gewählt
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Sollte Theo Zwanziger in das Exekutivkomitee der FIFA gewählt werden, will der 65-Jährige auf nationaler Ebene etwas kürzer treten. Am 22. März 2011 entscheidet sich die Wahl.

DFB-Präsident Theo Zwanziger will nach einer möglichen Wahl in das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA auf nationaler Ebene kürzer treten.

"Wenn es so sein sollte, dass die UEFA mir auf ihrem Kongress im März ihr Vertrauen ausspricht, dann muss ich ab nächsten Sommer meine internationalen Tätigkeiten deutlich verstärken. Da ich auch ein Mensch bin, der sein Privatleben zudem nicht völlig aufgeben will, muss ich dann national bei Vorträgen und Veranstaltungen etwas kürzer treten", sagte der 65-Jährige dem Internetportal "Sport1".

Nachfolger für Franz Beckenbauer

Zwanziger war bei der DFB-Präsidiumssitzung am vergangenen Freitag zum offiziellen Kandidaten des Verbandes für einen Sitz im FIFA-Exekutivkomitee ernannt worden.

Zwanziger will sich am 22. März 2011 auf dem UEFA-Kongress in Paris als europäischer Vertreter in die FIFA-Exekutive wählen lassen und die Nachfolge von Franz Beckenbauer antreten. Der "Kaiser" stellt sich nach vierjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl. Zwanziger ist bereits Mitglied im Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union.

Neid: Keine weiblichen Trainer bei Bundesligisten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung