DFB-Team: U-17-Turnier im Saarland

Freund-Team besiegt Israel und holt Turniersieg

SID
Freitag, 17.09.2010 | 21:19 Uhr
Patrick Weihrauch spielt für den FC Bayern München
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Die deutschen U-17-Junioren haben beim Vier-Nationen-Turnier im Saarland gegen Israel mit 2:0 gewonnen. Das Team von Trainer Steffen Freund hat sich damit den Turniersieg gesichert.

Die deutschen U-17-Junioren haben das Vier-Nationen-Turnier im Saarland vorzeitig gewonnen.

Die Mannschaft von DFB-Trainer Steffen Freund gewann gegen Israel 2:0 (2:0) und hat nach dem 2:1 zum Auftakt gegen die Niederlande sechs Punkte auf dem Konto.

Durch das 0:0 zwischen den Niederlanden und Italien im Anschluss stand Deutschland bereits vor der letzten Partie am Montag in Elversberg gegen Italien als Sieger fest.

Freund bemängelt Chancenverwertung

Vor 4620 Zuschauern in Dillingen erzielten Patrick Weihrauch von Bayern München (9.) und Nils Quaschner von Hansa Rostock (22.) die Tore für die deutsche Mannschaft.

"Der Sieg war das große Ziel. Nach dem 2:0 haben wir aber unsere Chancen nicht genutzt. Die Mannschaft hat die Qualität, das Spiel höher zu gewinnen", sagte Freund.

Das Turnier im Saarland dient der U17 als Vorbereitung für die Qualifikation zur EM 2011. Dort geht es vom 15. bis 20. Oktober gegen Gastgeber Estland, Österreich und Bosnien.

Frauen-Fußball: U-17-Juniorinnen scheitern im WM-Viertelfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung