DFB-Team

Wegen der WM: Kuranyi mit Magenkrämpfen

SID
Mittwoch, 14.07.2010 | 16:14 Uhr
Kevin Kuranyi erzielte in 52 Länderspielen 19 Treffer
© Getty
Advertisement
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Live
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
CSL
Hebei CFFC -
Shanghai SIPG
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional
Ligue 1
Nizza -
Troyes
First Division A
Zulte Waregem -
Club Brügge
Premiership
Patrick Thistle -
Celtic

Kevin Kuranyi hat die Spiele der Nationalmannschaft in Südafrika nur mit Magenkrämpfen verfolgen können. Zu aufregend seien die WM-Partien für den Ex-Schalker Profi gewesen.

Kevin Kuranyi hat die Weltmeisterschaft in Südafrika vor dem TV-Gerät verfolgen müssen, konnte sich die Auftritte des DFB-Teams aber oft "kaum ansehen", sagte der 28 Jahre alte Stürmer im Interview mit dem "ZEITmagazin".

Kuranyi habe "so extrem mitgefiebert, dass ich Magenkrämpfe davon bekam und manchmal sogar umschalten musste, wenn ich es nicht mehr aushielt", sagte der 52-malige Nationalspieler weiter. Bei einer WM zu spielen, sei ein Kindheitstraum für ihn gewesen.

Keine Nominierung seit Oktober 2008

Bundestrainer Joachim Löw hatte den ehemaligen Bundesliga-Profi, der von Schalke zum russischen Erstliga-Klub Dynamo Moskau wechselte, seit Oktober 2008 nicht mehr für die Nationalmannschaft berücksichtigt.

Kuranyi war zuvor aus Frust über die Nichtberücksichtigung für das WM-Qualifikationsspiel gegen Russland in Dortmund (2:1) aus dem Stadion geflüchtet. Daraufhin erklärte Löw, Kuranyi werde unter seiner Regie keine Partie mehr im Nationaldress bestreiten.

Trotz 18 Saisontoren nicht zur WM

Kurz vor dem WM-Turnier überdachte der Bundestrainer seine Entscheidung noch einmal, berücksichtigte den Stürmer trotz seiner 18 Saisontore im Schalker Dress für die Titelkämpfe am Kap der Guten Hoffnung aber nicht.

Für Kuranyi platzte damit nach der Nichtnominierung 2006 zum zweiten Mal der Traum von einer WM-Teilnahme.

An eine Nominierung für die WM 2014 in seinem Geburtsland Brasilien wage der 28-Jährige nun "nicht mehr zu träumen".

FIFA-Weltrangliste: Deutschland klettert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung