DFB-Team

Kein großer Empfang für Nationalmannschaft

SID
Donnerstag, 08.07.2010 | 11:12 Uhr
Toni Kroos (r.) und Co. erhalten von ihren Klubs nach der WM drei Wochen Sonderurlaub
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Nach dem kleinen Finale gegen Uruguay wird es für das DFB-Team keinen großen Empfang geben. Nach dem Rückflug geht es für WM-Kapitän Philipp Lahm und Co. direkt in den Urlaub.

Für die deutsche Nationalmannschaft wird es nach ihrer Rückkehr von der WM in Südafrika keinen großen Empfang in der Heimat geben. Dies bestätigte Teammanager Oliver Bierhoff nochmals nach der 0:1-Halbfinalniederlage gegen Spanien Mittwochnacht in Durban.

Der Mannschaftsrat hatte sich zuvor gegen einen Empfang am Brandenburger Tor in Berlin ausgesprochen, falls man nicht in das Endspiel einziehe. Nach dem dritten Platz bei der WM 2006 in Deutschland und dem zweiten bei der EM 2008 hatten die Fans Mannschaft, Trainer- und Betreuerstab jeweils nach Turnierende in der Hauptstadt gefeiert.

Urlaub statt Empfang

Nach derzeitigem Stand kehrt der DFB-Tross, der am Samstag in Port Elizabeth gegen Uruguay (20 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) das Spiel um Platz drei bestreitet, am frühen Sonntagmorgen noch einmal ins Mannschaftshotel Velmore Grande vor den Toren Pretorias zurück.

Dort ist für Sonntagvormittag eine Abschlusspressekonferenz mit DFB-Präsident Theo Zwanziger geplant.

Für Sonntagabend ist der Rückflug von Johannesburg nach Frankfurt/Main vorgesehen. Nach der Ankunft am Montagmorgen in der Hessen-Metropole verabschieden sich Spieler, Trainer- und Betreuerstab in den Urlaub.

Oliver Bierhoff im Interview: "Näher dran als 2008"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung