Löw schließt schnelle Einigung aus

SID
Samstag, 17.07.2010 | 11:43 Uhr
Joachim Löw (r.) ist seit 2006 Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Joachim Löw schließt eine schnelle Einigung mit dem DFB über eine Vertragsverlängerung aus. Eine Entscheidung soll allerdings noch in diesem Monat fallen.

Joachim Löw schließt eine schnelle Einigung mit dem DFB über eine Vertragsverlängerung aus. "Ich werde mich in den kommenden Tagen noch einmal mit Oliver Bierhoff, Hansi Flick und Andreas Köpke zusammensetzen und über viele Dinge reden, die unsere Zukunft betreffen", sagte der Bundestrainer außer Dienst am Rande der Jubiläumsveranstaltung der Weltmeister von 1990 im Europapark Rust.

Löw hatte sich am Freitag erstmals nach der WM mit Teammanager Bierhoff, seinem Assistenten Flick und Torwarttrainer Köpke in seinem Wohnort Freiburg getroffen. "Dabei haben wir zunächst mal die WM analysiert, das stand im Vordergrund. Beim nächsten Treffen werden wir dann mal besprechen, wie es weitergeht", sagte Löw.

Gewissheit bis zum 30. Juli

Das Quartett will sich auf eine gemeinsame Linie einigen, bevor es bei DFB-Präsident Theo Zwanziger und Generalsekretär Wolfgang Niersbach vorstellig wird, um über die neuen Verträge zu verhandeln.

Eine Entscheidung wird noch in diesem Monat fallen. Spätestens am 30. Juli soll bei der Präsidiumssitzung des DFB Gewissheit herrschen, wer die Nationalmannschaft in den kommenden beiden Jahren auf dem Weg zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine als Bundestrainer betreut.

Das erste Länderspiel der neuen Saison bestreitet der WM-Dritte Deutschland bereits am 11. August in Kopenhagen gegen Dänemark.

Löw trifft sich mit Bierhoff und Trainerteam

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung