Deutschland wohl mit Podolski gegen Argentinien

SID
Freitag, 02.07.2010 | 18:13 Uhr
Lukas Podolski wird gegen Argentinien voraussichtlich sein 78. Länderspiel absolvieren
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Bundestrainer Joachim Löw kann vor dem WM-Viertelfinale gegen Argentinien wohl auf den Einsatz von Lukas Podolski zählen. Der Kölner trainierte am Freitagabend mit der Mannschaft.

Der Einsatz von Lukas Podolski im WM-Viertelfinale am Samstag (15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) gegen Argentinien in Kapstadt scheint sicher zu sein. Der Kölner Nationalspieler gehörte beim Training der DFB-Auswahl im Green-Point-Stadion am Freitagabend zur Mannschaft.

Aufgrund von muskulären Problemen hatte sich Podolski am Freitagvormittag erneut behandeln lassen. Podolski erzielte bei der WM in Südafrika bislang zwei Tore.

Cacau fehlt sehr wahrscheinlich

Nicht zur Verfügung steht aber mit ziemlicher Sicherheit Cacau, der seit Tagen wegen einer Bauchmuskelzerrung nicht trainieren konnte. Er gehörte allerdings am Freitag ebenfalls zur deutschen Mannschaft beim Training im WM-Stadion. Der Stuttgarter Serdar Tasci fehlte wegen eines grippalen Infektes.

Löw dürfte damit gegen Argentinien der Startformation vom 4:1 gegen England im Achtelfinale vertrauen. In der Viererabwehrkette vor Torwart Manuel Neuer stehen Philipp Lahm, Per Mertesacker, Arne Friedrich und Jerome Boateng.

Sechs Spieler Gelb-vorbelastet

Die Doppel-Sechs bilden Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger. Davor agieren im offensiven Mittelfeld Thomas Müller, Mesut Özil und Podolski. Özil, der am Donnerstag im Training gefehlt hatte, um sich zu regenerieren, konnte am Freitag wieder problemlos trainieren. Im Angriff bestreitet Miroslav Klose sein 100. Länderspiel.

In Friedrich, Müller, Khedira, Lahm, Schweinsteiger und Özil gehen sechs Spieler Gelb-vorbelastet in die Begegnung gegen Argentinien und würden bei einer weiteren Verwarnung in einem möglichen Halbfinale fehlen.

Die Gelbe Karte von Cacau würde nach dem Viertelfinale gestrichen.

WM-Viertelfinale: So knacken wir die Gauchos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung