DFB-Team

Klose zieht mit Klinsmann gleich

SID
Montag, 14.06.2010 | 10:11 Uhr
Miroslav Klose debütierte in der Nationalmannschaft am 24. März 2001 beim 2:1-Sieg gegen Albanien
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Mi19:45
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
Mi02:45
River Plate -
Guarani
J1 League
Mi12:00
Shimizu -
Osaka
J1 League
Mi12:00
Kobe -
Kashima
League Cup
Mi20:45
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Do00:15
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Do02:00
Sevilla -
AS Rom

Mit seinem elften WM-Treffer hat Miroslav Klose in der ewigen Torjägerliste zu Jürgen Klinsmann aufgeschlossen. Ronaldo führt die Rangliste mit 15 Treffern an.

Miroslav Klose hat in der WM-Torschützenliste des DFB durch seinen Treffer zum 2:0 im Vorrundenspiel gegen Australien Jürgen Klinsmann eingeholt. Klose, WM-Torschützenkönig von 2006, und Klinsmann waren jeweils elfmal bei einer WM-Endrunde erfolgreich.

Mehr Tore hat nur der "Bomber der Nation", Gerd Müller, zu bieten. Er traf 1970 und 1974 insgesamt 14-mal. Er ist damit nach dem Brasilianer Ronaldo (15 Treffer) der zweitbeste Schütze der WM-Geschichte. Der Kölner Lukas Podolski konnte sich durch das 1:0 gegen Australien zum vierten Mal bei einer WM-Endrunde in die Torschützenliste eintragen.

Auch Podolski bestätigt beeindruckende Quote

Auch in der allgemeinen Länderspielstatistik haben Lukas Podolski und Miroslav Klose ihre Torbilanz weiter ausgebaut. Für Podolski war es Länderspieltor Nummer 39 im 74. Länderspiel, Klose erhöhte seine Torbilanz für Deutschland auf 49 in 97 Einsätzen.

Der Bayern-Star macht in der ewigen Torjägerliste nun Jagd auf den zweitplatzierten ehemaligen DDR-Auswahlspieler Joachim Streich, der 55 Tore in 102 Begegnungen für die DDR zu Buche stehen hat.

Müller weiterhin Spitzenreiter

Podolski hat damit genauso viele Tore im Nationalteam wie in der Bundesliga erzielt, wo er allerdings 149 Spiele benötigte.

Der 25-Jährige rangiert damit nur noch drei Treffer hinter dem verletzten DFB-Kapitän Michael Ballack (42 Tore). Podolski belegt in der ewigen DFB-Torjägerliste den neunten Platz.

Spitzenreiter ist weiterhin Gerd Müller mit 68 Toren in 62 Länderspielen.

32 Länder, 32 Geschichten: Deutschland - Drei Titel, drei Zeitgeschichten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung