DFB-Team

Löw zollt Australien Respekt

SID
Samstag, 12.06.2010 | 22:27 Uhr
Joachim Löw erwartet einen harten Kampf zum WM-Auftakt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Vor dem deutschen WM-Auftaktspiel gegen Australien hat Bundestrainer Joachim Löw vor den Socceroos gewarnt. "Sie verteidigen enorm gut, das können sie perfekt", so Löw.

Bundestrainer Joachim Löw zeigt vor dem deutschen WM-Auftaktspiel gegen Australien großen Respekt vor den Socceroos. "Ich erwarte ein äußerst intensives Spiel und unglaublich viel Widerstand. Sie verteidigen enorm gut, das können sie perfekt, und sie haben einen leidenschaftlichen Kampfgeist. Es macht sie so stark, dass sie kein Spektakel bieten wollen", sagte Löw bei der abschließenden Pressekonferenz vor dem Duell am Sonntagabend (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) in Durban.

Bei aller Hochachtung vor den Stärken des Gegners zeigte sich Löw am Samstagabend dennoch "sehr, sehr zuversichtlich. Wir haben Respekt vor Australien, aber keine Angst. Ich glaube, dass wir uns eine gute Form erarbeitet haben. Alle Spieler sind einsatzbereit, dass zeigt, wie gut alles gelaufen ist. Wir haben eine sehr junge Mannschaft, die in den letzten Wochen eng zusammengewachsen ist", sagte der 50-Jährige. "Jetzt freuen wir uns enorm, dass es endlich losgeht."

Löw fordert von seiner Mannschaft, die australischen Defensivkünstler auszuspielen. "Die Abwehr ist ihre große Stärke. Wir müssen versuchen zu agieren, bei Ballgewinnen ganz schnell umzuschalten, um Australien in Verlegenheit zu bringen. Wir hatten eine super Vorbereitung und sind sehr positiv gestimmt."

Die neue Nummer eins Manuel Neuer konterte Fragen nach seiner angeblich mangelnden internationalen Erfahrung anschließend ganz souverän. "Ich bin aufgeregt und angespannt, aber auch hochmotiviert. Ich weiß, dass ich meinen Mann stehen werde", sagte der Torhüter von Schalke 04.

Wer soll stürmen: Klose oder Cacau?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung