Frauen-Fußball

Deutsche U-19 scheitert im EM-Halbfinale

SID
Mittwoch, 02.06.2010 | 21:24 Uhr
Bettina Wiegmann holte als Spielerin 1991, 1995, 1997 und 2001 den EM-Titel
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bei der U-19-EM sind die deutschen Juniorinnen im Halbfinale gescheitert. Das von Bettina Wiegmann betreute Team unterlag Frankreich mit 4:6 (1:1, 1:1, 1:1) nach Elfmeterschießen.

Die deutschen U-19-Juniorinnen haben bei der EM-Endrunde in Mazedonien den Einzug ins Endspiel verpasst. Die von Bettina Wiegmann betreute Auswahl des DFB unterlag Frankreich im Halbfinale mit 4:6 (1:1, 1:1, 1:1) nach Elfmeterschießen.

Im Finale treffen die Französinnen auf England, das sich ebenfalls nach Elfmeterschießen 5:4 gegen die Niederlande durchsetzte.

In Kumanovo gingen die Französinnen durch Solene Barbanca (28.) in Führung, der Essenerin Kyra Malinowski gelang noch vor der Pause der Ausgleich (37.).

Valeria Kleiner vergibt den Sieg

Nachdem in der regulären Spielzeit und in der Verlängerung keine weiteren Tore gefallen waren, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Die Freiburgerin Valeria Kleiner scheiterte als einzige Schützin.

Die deutschen Juniorinnen waren durch ein 4:1 gegen Italien, ein 5:1 gegen Schottland und ein 2:1 gegen England als Gruppensieger ins Halbfinale eingezogen.

U-16-Junioren holen Remis in Frankreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung