Samstag, 26.06.2010

Deutschland vs. England: Trainervergleich

Capello und Löw: Die Spiellenker

Das Achtelfinal-Duell bei der WM in Südafrika zwischen Deutschland und England (So., 15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) ist auch das Duell zweier großer Trainer. Auf den ersten Blick könnten Fabio Capello und Joachim Löw nicht unterschiedlicher sein.

Fabio Capello (l.) und Joachim Löw im November 2008 nach Englands 2:1-Sieg in Berlin
© Imago
Fabio Capello (l.) und Joachim Löw im November 2008 nach Englands 2:1-Sieg in Berlin

Fabio Capello stand fast nackt am Strand, als er das erste Mal die zweifelhafte Erfahrung mit dem englischen Boulevard machte. Wie immer im Juni hatte sich der Maestro auf sein Sommer-Domizil in Pantelleria südlich von Sizilien zurückgezogen.

Ausspannen, angeln, ein paar Gläser Wein. Also stand Capello da wie ein Tourist, in Badehosen und von oben bis unten bedeckt mit dem feinen Sand der Küste. Den Paparazzo der "Sun" konnte er nicht sehen.

Der Schnappschuss war das Einstandsgeschenk von Englands größter Boulevard-Zeitung an den neuen Manager der Three Lions. Der revanchierte sich mit zwei Telefonanrufen bei der FA und einer lebenslangen Akkreditierungssperre für den verantwortlichen Fotografen.

Ein großer Opportunist

Fabio Capello hat sein Revier immer schnell und ohne Rücksicht auf Verluste abgesteckt. Als er den Vertrag mit dem englischen Verband unterschrieb, war die Liste mit den Sonderklauseln länger als der eigentliche Kontrakt.

"Capello ist hart gegen sich selbst und die Leute in seinem Umfeld. Und er ist einer der größten Opportunisten, die man sich vorstellen kann", sagt Francesco Archetti von der "Gazzetta dello Sport". Jahrelang begleitete Archetti  den Trainer bei seinen Stationen in Mailand, Rom und Turin.

"Als Trainer bei Milan war dort alles perfekt und in Rom alles schlecht. Dann hat er seinen Ziehvater Berlusconi irgendwann verlassen. Er war noch keine zwei Tage bei der Roma, da fand er dort alles perfekt und in Mailand alles schlecht."

Symbiose des Glücks

Heute ist Capello der große Hoffnungsträger Englands. Nach 44 Jahren der schlimmsten Agonie soll es ein Italiener sein, der dem hochbegabten, aber in den entscheidenden Momenten schnell versagenden englischen Heroen jene Eingebung vermitteln soll, mit der man auf Vereinsebene große Titel holt.

Capello ist der Inbegriff des Erfolgs. Er ist aufgewachsen in einem Land, in dem schon immer das Ergebnis wichtiger war als die Art und Weise der Spielführung oder wie es zustande kommt. Jetzt soll es mit England die Symbiose des Glücks werden.

Deutschland vs. England: Eine Rivalität in Bildern
Die Mutter aller Rivalitäten: Zwar spielten Deutschland und England zuvor schon elfmal gegeneinander, aber 1966 sollte sich alles ändern. WM-Finale im Wembley Stadion!
© Imago
1/35
Die Mutter aller Rivalitäten: Zwar spielten Deutschland und England zuvor schon elfmal gegeneinander, aber 1966 sollte sich alles ändern. WM-Finale im Wembley Stadion!
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme.html
Nach Helmut Hallers 1:0 glich Geoff Hurst aus. Jener Hurst, der später noch zweimal treffen sollte…
© Imago
2/35
Nach Helmut Hallers 1:0 glich Geoff Hurst aus. Jener Hurst, der später noch zweimal treffen sollte…
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=2.html
England ging in der 78. durch Martin Peters in Front, aber Wolfgang Weber gelang in der 90. Minute der 2:2-Ausgleich. Aber in der Verlängerung hatte Hurst seinen Auftritt
© Imago
3/35
England ging in der 78. durch Martin Peters in Front, aber Wolfgang Weber gelang in der 90. Minute der 2:2-Ausgleich. Aber in der Verlängerung hatte Hurst seinen Auftritt
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=3.html
Noch heute streiten sich die Gelehrten: War Hursts Schuss drin oder nicht? Jedenfalls entschied Schiri Dienst auf Zeichen seines Assistenten Behramov auf Tor für England. 3:2!
© imago
4/35
Noch heute streiten sich die Gelehrten: War Hursts Schuss drin oder nicht? Jedenfalls entschied Schiri Dienst auf Zeichen seines Assistenten Behramov auf Tor für England. 3:2!
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=4.html
Hurst erzielte in der 120. dann auch noch das 4:2. Damit war alles klar. Uwe Seeler munterte auch der Trost der Queen nicht auf
© Imago
5/35
Hurst erzielte in der 120. dann auch noch das 4:2. Damit war alles klar. Uwe Seeler munterte auch der Trost der Queen nicht auf
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=5.html
Bereits bei der nächsten WM in Mexiko kam es zur Revanche. Viertelfinale, Guanajuato, die Erwartungen waren riesig…
© Imago
6/35
Bereits bei der nächsten WM in Mexiko kam es zur Revanche. Viertelfinale, Guanajuato, die Erwartungen waren riesig…
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=6.html
...und wurden erfüllt. Im für viele Fans noch immer besten Spiel aller Zeiten ging England 2:0 in Führung. Hier die Legenden Franz Beckenbauer (l.) und Bobby Charlton
© Imago
7/35
...und wurden erfüllt. Im für viele Fans noch immer besten Spiel aller Zeiten ging England 2:0 in Führung. Hier die Legenden Franz Beckenbauer (l.) und Bobby Charlton
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=7.html
Aber Deutschland schlug zurück und rettete sich in die Verlängerung, in der Gerd Müller für den 3:2-Siegtreffer sorgte. Die Rache für Wembley war perfekt!
© Imago
8/35
Aber Deutschland schlug zurück und rettete sich in die Verlängerung, in der Gerd Müller für den 3:2-Siegtreffer sorgte. Die Rache für Wembley war perfekt!
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=8.html
Bei der WM 1990 hieß es im Halbfinale: Deutschland vs. England. Den Anfang machte Andi Brehme, dessen abgefälschter Freistoß den Weg ins Tor fand. 1:0 nach 59 Minuten
© Imago
9/35
Bei der WM 1990 hieß es im Halbfinale: Deutschland vs. England. Den Anfang machte Andi Brehme, dessen abgefälschter Freistoß den Weg ins Tor fand. 1:0 nach 59 Minuten
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=9.html
Wer sich erinnern will, wie gut Gary Lineker war, muss sich nur sein 1:1 gegen Deutschland anschauen: Er ließ Kohler ins Leere grätschen und überwand ganz cool Illgner
© getty
10/35
Wer sich erinnern will, wie gut Gary Lineker war, muss sich nur sein 1:1 gegen Deutschland anschauen: Er ließ Kohler ins Leere grätschen und überwand ganz cool Illgner
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=10.html
Es war ein unglaublich intensives Spiel auf Top-Niveau. Hier beharken sich Matthäus und Parker. Nach aufregender, aber torloser Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen
© Getty
11/35
Es war ein unglaublich intensives Spiel auf Top-Niveau. Hier beharken sich Matthäus und Parker. Nach aufregender, aber torloser Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=11.html
Nach dem Weiterkommen stürmte der komplette DFB-Tross auf den Rasen. Franz Beckenbauer, noch mit vollem schwarzen Haar und gut gebräunt, natürlich mittendrin
© Getty
12/35
Nach dem Weiterkommen stürmte der komplette DFB-Tross auf den Rasen. Franz Beckenbauer, noch mit vollem schwarzen Haar und gut gebräunt, natürlich mittendrin
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=12.html
Was ein Bild: Andi Brehme (l.) und Klaus Augenthaler bejubeln den Finaleinzug
© Getty
13/35
Was ein Bild: Andi Brehme (l.) und Klaus Augenthaler bejubeln den Finaleinzug
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=13.html
Chris Waddle, der Englands letzten Elfer in den Abendhimmel von Turin drosch, wurde von Lothar Matthäus getröstet
© Getty
14/35
Chris Waddle, der Englands letzten Elfer in den Abendhimmel von Turin drosch, wurde von Lothar Matthäus getröstet
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=14.html
Wir schreiben das Jahr 1996: Wembley-Stadion, EM-Halbfinale, England vs. Deutschland. Es waren erst drei Minuten gespielt, als Alan Shearer nach einer Gascoigne-Ecke…
© Getty
15/35
Wir schreiben das Jahr 1996: Wembley-Stadion, EM-Halbfinale, England vs. Deutschland. Es waren erst drei Minuten gespielt, als Alan Shearer nach einer Gascoigne-Ecke…
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=15.html
… an den Ball kommt und zum 1:0 für die Three Lions einköpft. Deutschland im Schockzustand. Aber…
© Getty
16/35
… an den Ball kommt und zum 1:0 für die Three Lions einköpft. Deutschland im Schockzustand. Aber…
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=16.html
Der Elfmeter, an den England noch immer mit Grauen zurückdenkt: Stuart Pearce schoss in die Mitte, Illgner parierte. Danach vergab auch noch Waddle - Deutschland im WM-Finale!
© Imago
17/35
Der Elfmeter, an den England noch immer mit Grauen zurückdenkt: Stuart Pearce schoss in die Mitte, Illgner parierte. Danach vergab auch noch Waddle - Deutschland im WM-Finale!
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=17.html
… die Antwort der Deutschen kam nur wenig später: Ausgerechnet Stefan Kuntz, der nur wegen der Verletzungsseuche in der Startelf stand, sorgte für das 1:1
© Imago
18/35
… die Antwort der Deutschen kam nur wenig später: Ausgerechnet Stefan Kuntz, der nur wegen der Verletzungsseuche in der Startelf stand, sorgte für das 1:1
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=18.html
England und das Elfmeterschießen: Gareth Southgate machte beim Stand von 6:6 einen auf Stuart Pearce, Andreas Köpke wurde zum Helden!
© Getty
19/35
England und das Elfmeterschießen: Gareth Southgate machte beim Stand von 6:6 einen auf Stuart Pearce, Andreas Köpke wurde zum Helden!
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=19.html
An Coolness kaum zu überbieten, wie der sonst als Heulsuse verspottete Andi Möller den letzten Elfer mittig einnetzte. Deutschland gewinnt 7:6 n.E. und zieht ins EM-Finale ein!
© Getty
20/35
An Coolness kaum zu überbieten, wie der sonst als Heulsuse verspottete Andi Möller den letzten Elfer mittig einnetzte. Deutschland gewinnt 7:6 n.E. und zieht ins EM-Finale ein!
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=20.html
Manchmal sagt ein Foto mehr als jedes Wort. Paul Gascoigne wenige Sekunden nach Möllers Elfmeter
© Getty
21/35
Manchmal sagt ein Foto mehr als jedes Wort. Paul Gascoigne wenige Sekunden nach Möllers Elfmeter
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=21.html
Eines der Bilder der EM: Stuart "Psycho" Pearce mag auf dem Platz ein Raubein gewesen sein, doch damals ließ er die Tränen einfach nur laufen
© Getty
22/35
Eines der Bilder der EM: Stuart "Psycho" Pearce mag auf dem Platz ein Raubein gewesen sein, doch damals ließ er die Tränen einfach nur laufen
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=22.html
EM 2000 in Belgien und den Niederlanden: Deutschland unter Trainer Erich Ribbeck verliert gegen England 0:1 und scheitert schon in der Vorrunde
© Getty
23/35
EM 2000 in Belgien und den Niederlanden: Deutschland unter Trainer Erich Ribbeck verliert gegen England 0:1 und scheitert schon in der Vorrunde
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=23.html
Matchwinner ist Alan Shearer, der gleich zu seinem unnachahmlichen Jubel ansetzen wird. Dumm nur, dass auch die Engländer nicht weiterkamen
© Getty
24/35
Matchwinner ist Alan Shearer, der gleich zu seinem unnachahmlichen Jubel ansetzen wird. Dumm nur, dass auch die Engländer nicht weiterkamen
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=24.html
Wenige Wochen nach dem EM-Desaster kam es in der WM-Quali zum erneuten Duell. Im Abschlussspiel vom alten Wembley-Stadion besorgte Didi Hamann den 1:0-Siegtreffer
© Getty
25/35
Wenige Wochen nach dem EM-Desaster kam es in der WM-Quali zum erneuten Duell. Im Abschlussspiel vom alten Wembley-Stadion besorgte Didi Hamann den 1:0-Siegtreffer
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=25.html
Die wohl dunkelste Stunde der jüngsten DFB-Geschichte: Im WM-Quali-Rückspiel kamen die Engländer nach München – und deklassierten Deutschland 5:1! Owen traf dreifach
© Getty
26/35
Die wohl dunkelste Stunde der jüngsten DFB-Geschichte: Im WM-Quali-Rückspiel kamen die Engländer nach München – und deklassierten Deutschland 5:1! Owen traf dreifach
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=26.html
22. August 2007: Christian Pander sorgte per Gewaltschuss für das 2:1 in Wembley. Der andere Torschütze hieß Kevin Kuranyi. Was für Zeiten…
© Getty
27/35
22. August 2007: Christian Pander sorgte per Gewaltschuss für das 2:1 in Wembley. Der andere Torschütze hieß Kevin Kuranyi. Was für Zeiten…
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=27.html
Ein Jahr später in Berlin revanchierten sich die Engländer. Am 19. November 2008 erzielte John Terry den 2:1-Siegtreffer
© Getty
28/35
Ein Jahr später in Berlin revanchierten sich die Engländer. Am 19. November 2008 erzielte John Terry den 2:1-Siegtreffer
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=28.html
27. Juni 2010, WM-Achtelfinale in Südafrika: Deutschland legte los wie die Feuerwehr. Podolski sorgte nach Kloses Führungstreffer für das 2:0 (32.)
© Getty
29/35
27. Juni 2010, WM-Achtelfinale in Südafrika: Deutschland legte los wie die Feuerwehr. Podolski sorgte nach Kloses Führungstreffer für das 2:0 (32.)
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=29.html
Doch England blieb dran. Nach Gerrard-Freistoß fliegt Neuer ziellos durch den 16er, und Upson köpft den Ball zum 2:1 ins Netz
© Getty
30/35
Doch England blieb dran. Nach Gerrard-Freistoß fliegt Neuer ziellos durch den 16er, und Upson köpft den Ball zum 2:1 ins Netz
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=30.html
Dann erzielt Lampard per Distanzschuss das 2:2, doch Schiri Larrionda aus Uruguay versagt dem Treffer die Anerkennung. Dusel für Deutschland...
© Getty
31/35
Dann erzielt Lampard per Distanzschuss das 2:2, doch Schiri Larrionda aus Uruguay versagt dem Treffer die Anerkennung. Dusel für Deutschland...
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=31.html
Mick Jagger is not amused: Auch der Stones-Frontman hatte den Ball hinter der Linie gesehen
© Getty
32/35
Mick Jagger is not amused: Auch der Stones-Frontman hatte den Ball hinter der Linie gesehen
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=32.html
Nach der Pause konterte Deutschland die Three Lions gnadenlos aus. Thomas Müller trifft binnen drei Minuten doppelt
© Getty
33/35
Nach der Pause konterte Deutschland die Three Lions gnadenlos aus. Thomas Müller trifft binnen drei Minuten doppelt
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=33.html
Wieder mal war Deutschland Endstation für England...
© Getty
34/35
Wieder mal war Deutschland Endstation für England...
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=34.html
19. November 2013: In einem Testspiel in Wembley siegt Deutschland dank eines Treffers des "Londoners" Per Mertesacker
© Getty
35/35
19. November 2013: In einem Testspiel in Wembley siegt Deutschland dank eines Treffers des "Londoners" Per Mertesacker
/de/sport/diashows/deutschland-england-historie/rivalitaet-franz-beckenbauer-psycho-stuart-pearce-andreas-koepke-gareth-southgate-andreas-brehme,seite=35.html
 

Viele Gemeinsamkeiten

Vieles an Capellos Werdegang und Schaffen erinnert dabei an Joachim Löw. Die beiden sind sich ähnlicher, als man auf den ersten Blick glauben mag. Als sich der Deutsche Fußball-Bund vor sechs Jahren zu Jürgen Klinsmann als neuem Bundestrainer durchringen konnte, schleifte der seine ganz persönliche Entourage mit an die Otto-Fleck-Schneise.

Darunter auch seinen Co-Trainer Joachim Löw. Der verfährt bis heute ähnlich, ist spätestens seit den geplatzten Vertragsverhandlungen gegenüber seinem Arbeitgeber in einer deutlich besseren Position. Ähnlich ist es bei Capello.

Der Italiener tauschte so gut wie alle Posten aus, besetzte sie mit seinen Landsleuten neu. Lediglich Stuart Pierce sitzt als Quoten-Engländer noch mit im Trainerteam. Capellos persönlicher Manager Franco Baldini wurde zum Teammanager erkoren. Der kümmert sich jetzt parallel um Werbeverträge für das Nationalteam und Capello.

Als es um Capellos Vergütung ging, war ihm sein ewiger Arbeitgeber näher als sein neuer. Mit vier Millionen Euro netto ist Capello der Spitzenverdiener unter den Nationaltrainern.

Um einen nicht unbeträchtlichen Teil Steuern zu sparen, hat er seinen Wohnsitz nach Campione d'Italia verlegt, nahe der Schweizer Grenze. Hier gilt der Steuersatz der Schweiz, 24 Prozent statt den 43 Prozent in Italien.

Akribisch und detailversessen

Als es neulich zum angedeuteten Aufstand von John Terry gegen ihn kam, handelte Capello ruhig und bedacht, aber doch bestimmt.

Der Machtkampf endete mit einem klaren Sieg des Trainers. So wie sich Löw in seinen Personalentscheidungen bei Torsten Frings oder Kevin Kuranyi auch gegen den Druck der Presse und gegen die öffentliche Meinung durchsetzen konnte.

In ihrer Art sind Capello und Löw fast identisch. Mit großer Akribie und Detailversessenheit erledigen sie ihren Job. Capello ist in Nordost-Italien geboren, dort sind die Menschen von einem ganz besonderen Schlag und viel unter sich. Sie haben nicht viel gemeinsam mit dem südlichen Italien; Fleiß, Arbeit oder Disziplin sind dort gefragt.

Löw ist im Schwarzwald aufgewachsen, unter ähnlichen Wertevorstellungen. Wie Capello versteht es auch der deutsche Bundestrainer, sich mit der Presse gutzustellen, ohne dabei anbiedernd zu wirken. Er setzt klare Grenzen und die gilt es zu respektieren.

DFB-Team auf Löwen-Safari
Safari-Time! Am Freitag besuchte die deutsche Nationalmannschaft einen Löwen-Park in Lanseria
© Getty
1/10
Safari-Time! Am Freitag besuchte die deutsche Nationalmannschaft einen Löwen-Park in Lanseria
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski.html
Viel Plüsch zum Anfassen: Philipp Lahm hat sichtlich Spaß mit dem kleinen Löwen
© Getty
2/10
Viel Plüsch zum Anfassen: Philipp Lahm hat sichtlich Spaß mit dem kleinen Löwen
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=2.html
Dieser kleine Kollege lässt sich hingegen von Lukas Podolski (l.) und Mesut Özil mal überhaupt nicht aus der Ruhe bringen
© Getty
3/10
Dieser kleine Kollege lässt sich hingegen von Lukas Podolski (l.) und Mesut Özil mal überhaupt nicht aus der Ruhe bringen
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=3.html
Fürs Gruppenfoto wollten sich die zwei kleinen Löwen dann nicht mehr hergeben - und suchten lieber das Weite
© Getty
4/10
Fürs Gruppenfoto wollten sich die zwei kleinen Löwen dann nicht mehr hergeben - und suchten lieber das Weite
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=4.html
Dem Streichelgehege entwachsen ist dieser prächtige Löwe. Die DFB-Kicker wurden deshalb hinter Gitter gesteckt
© Getty
5/10
Dem Streichelgehege entwachsen ist dieser prächtige Löwe. Die DFB-Kicker wurden deshalb hinter Gitter gesteckt
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=5.html
Stefan Kießling, Thomas Müller, Piotr Trochowski und Cacau (v.r.n.l.) hatten trotzdem ihren Spaß
© Getty
6/10
Stefan Kießling, Thomas Müller, Piotr Trochowski und Cacau (v.r.n.l.) hatten trotzdem ihren Spaß
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=6.html
Holger Badstuber (l.) und Manuel Neuer sind offenbar große Hobby-Filmer und -Fotografen
© Getty
7/10
Holger Badstuber (l.) und Manuel Neuer sind offenbar große Hobby-Filmer und -Fotografen
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=7.html
"Cool, dass ihr mir hier Essen auf Rädern vorbei fahrt, aber wie zur Hölle komme ich da ran?!"
© Getty
8/10
"Cool, dass ihr mir hier Essen auf Rädern vorbei fahrt, aber wie zur Hölle komme ich da ran?!"
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=8.html
Lukas Podolski und Miroslav Klose (r.) in Manta-Fahrer-Pose: Immer schön den Ellenbogen raushängen lassen
© Getty
9/10
Lukas Podolski und Miroslav Klose (r.) in Manta-Fahrer-Pose: Immer schön den Ellenbogen raushängen lassen
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=9.html
Am Sonntag gegen England sollten die DFB-Kicker dann aber schon auf Tuchfühlung mit den "Three Lions" gehen
© Getty
10/10
Am Sonntag gegen England sollten die DFB-Kicker dann aber schon auf Tuchfühlung mit den "Three Lions" gehen
/de/sport/diashows/wm-2010-dfb-team/ausflug-lion-park-safari/deutsche-nationalmannschaft-loewen-freizeit-lahm-oezil-podolski-klose-cacau-trochowski,seite=10.html
 

Löws Gespräche, Capellos Aura

Löw erledigt viel mit Worten, er sucht viel öfter den Dialog zu seinen Spielern, als Capello es tut. "Er ist sehr kommunikativ, legt viel Wert auf Taktik, arbeitet akribisch", sagt Philipp Lahm über seinen Vorgesetzten.

Capello tickt ähnlich, wo aber Löw noch Worte finden muss, regelt er vieles mit seiner natürlichen Aura. Die und seine Erfahrung aus fast zwanzig Trainerjahren mit über einem Dutzend Titeln in Italien und Spanien sind einer der großen Unterschiede zwischen ihm und Löw.

Und ein Grund, warum im Duell der Trainer England die vermeintlich bessere Ausgangslage hat. Capello besitzt genügend Reputation und Souveränität, um eigene Fehleinschätzungen sofort zu korrigieren.

Capello findet schnell den Alternativplan

Als es vor dem Endspiel gegen Slowenien um den Einzug ins Achtelfinale auch um seine Person unruhig wurde, fand er die für den Erfolg notwendigen Mittel in einem abgewandelten Spielsystem und einigen personellen Änderungen.

Capello erfand für seine Mannschaft schnell einen Plan B, weil er gesehen hatte, dass er mit seiner angedachten Taktik in den ersten beiden Spielen gegen die USA und Algerien nicht viel Erfolg hatte. Die Flexibilität ist eine seiner großen Stärken.

Löw hielt bisher starr an seinem 4-2-3-1 und bis auf die Position auf der linken Außenbahn auch an seinem Personal fest und musste sich deswegen schon einige Kritik gefallen lassen.

Im Testspiel ausgecoacht

"Capello wird die deutsche Mannschaft sehr genau  analysieren und darauf reagieren. Und welche Optionen Löw auch immer ziehen wird - Capello wird eine Antwort darauf haben", sagt "Gazzetta"-Redakteur Archetti.

Wie schon einmal, als England im Testspiel von Berlin Ende 2008 Deutschland auf heimischen Boden 2:1 schlagen konnte. Damals standen sich zwar "nur" zwei bessere B-Mannschaften gegenüber. Die englischen Reservisten hatten aber den deutlich ausgefeilteren Plan mit auf den Weg bekommen.

Die Partie am Sonntag wird also auch zum Duell der beiden Trainer. Der unerfahrenere Löw geht dabei mit einem vermeintlichen Rückstand ins Rennen, aber immerhin ist die Erwartungshaltung nicht so groß wie die an Capello und seine Mannschaft.

In England soll der zum Heiland werden. In Italien hat er diesen Status längst erreicht. Im November 1973 hechtete der Spieler Capello in eine scharfe Hereingabe. Sein Flugkopfball von Wembley ist bis heute eine italienische Legende.

Die Squadra Azzurra siegte 1:0. Es war der erste Sieg der Italiener über England überhaupt.

Für SPOX in Südafrika: Stefan Rommel

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.